Das ganz normale Chaos

Wir werden leider keine Freunde

| 8 Kommentare

Ich hatte mir ja Mitte Februar im DM ein Shampoo und eine Pflegespülung von Alverde gekauft, da ich deren Shampoos zwar noch nicht probiert hatte aber durch das Makeup von Alverde sehr begeistert war.

Ich kaufte mir für den Anfang also das Volumenshampoo Olive Henna und die Haarkur Aloe Vera und Hibiskus.

Die beiden Produkte habe ich nun ein paar Mal seit dem verwendet und ich muss sagen ich bin nicht zufrieden. Bereits nach der ersten Anwendung hatte ich recht viele Schuppen, die auch bei weiteren Wäschen nicht weniger wurden. Zudem ließ sich mein Haar überhaupt nicht mehr richtig kämmen und stand sehr stohig in alle Himmelsrichtungen. Meine Haare und ich waren in diesem Zeitraum definitiv nicht auf der selben Wellenlänge. Sie fühlten sich beim anfassen hart und rau an, weswegen ich mich gestern dann dazu entschlossen habe, wieder zu Balea zu wechseln. Heute sind meine Haare wieder schön und fallen leicht kämmbar, weich und seidig herunter anstelle dass sie abstehen.

Ich finds schade, denn ansonsten war ich mit diesen beiden Produkten von der Handhabung und vor allem vom Geruch begeistert. Buchen wir es unter “Erfahrungen”.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Hairy again
  2. 4 Wochen Alverde Camouflage
  3. Hairy
  4. Aufgestockt: P2, Essence, Alverde
  5. Make Up für mein Allergie-Gesicht

8 Kommentare

  1. Also ich hab auch das Volumen Shampoo ausprobiert und ich bin begeistert. Kommt halt doch immer auf den Haartyp mit an. 🙂

  2. Schade 🙁 Ich verwende aktuell das „grüner Kaffee“ Shampoo und bin begeistert, aber wie Kathrin schon sagte kommt es wohl wirklich auf den Haartyp an 🙂

  3. mmh.. kann dich gut verstehen… ich liebe eigentlich die Balea Produkte.. und ich hab nun wirklich ueber Jahre nun schon das Balea Shampoo + Spuelung. Doch seit dem die Rezeptur „verbessert“ worden ist, reagiert mein Kopfhaut darauf allergisch <.<'
    Es fing irgendwie Ende Dezember – Anfang Januar damit an, dann habe ich eine Pause gemacht und Schauma verwendet.. nun hab ich mir vor einer Woche wieder Balea gekauft und hab ich wieder eine juckende Kopfhaut.
    Ich aerger mich persoenlich sehr darueber, da ich wirklich schon sehr lange dieses Shampoo verwendet habe und es auch eigentlich immer mehr als zufrieden damit war.
    Leider ist es fuer mich auch nicht so einfach ein neues Shampoo nun wieder zu finden.. da ich die meisten Produkte nicht laenger verwenden kann auf grund von Allergien.. Schade… :/

  4. Ich mache im Moment die exakt gleiche Erfahrung! Allerdings mag ich das wenn meine Haare etwas „härter“ sind, weil sie sonst so fliegen! Allerdings kann ich gut verstehen, wenn man das nicht möchte! Einen Versuch war es wert! 😉

    Gruß
    PinkTwinkleStar

  5. Hm, vielleicht probierst du einfach mal das Shampoo aus der Phytum-Reihe von Yves Rocher. Die haben, meiner Meinung nach, super Produkte und ich benutze selber schon lange eines der Phytum-Shampoos.
    Ich weiß allerdings ja nicht, auf was genau du allergisch reagierst (das warst doch du oder? xD Oder trifft das nur bei Make-up zu?), müsstest mal schauen, was da alles drin ist. Aber angeblich alles pflanzlich.
    (Aber was für mich mit ein Grund ist, da zu kaufen: Die machen keine Tierversuche :D)

  6. Ich denke, es hängt wirklich von den Haaren ab….. meine kommen mit „Hausmarken“ oft gar nicht klar, auch nicht mit dem von Balea. Ich muss immer Panthene oder Dove nehmen. :-/

  7. Danke euch alle für eure Kommentare. Ja ich denke auch dass es am Haar selbst liegt und nicht unbedingt an einer Allergie, sondern einfach daran was meine Haare gewöhnt sind und ihre Ausgangssituation.
    Seit ich 16 bin färbe ich sie mir schwarz und seitdem lasse ich sie mir auch wachsen. Sie sind mittlerweile sehr lang und reagieren auf großartige Umstellungen sehr intensiv.
    Ich werde jetzt wohl wieder beim Balea bleiben. Zuviel möchte ich auch nicht herumexperimentieren. Und mit Balea bin ich ja auch sehr zufrieden gewesen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: