Das ganz normale Chaos

Wiegeupdate für Kalenderwoche 9/2009

| 27 Kommentare

image Die Woche 8 haben wir ja mal gepflegt unter den Tisch fallen lassen. (Geburtstagstorte und so 😉 )

Seit vorletzer Woche habe ich dann knapp 0,7 Kilo abgenommen, allerdings mit der Beachtung, dass ich letzte Woche ordentlich zugelegt hatte 😉

Die Abnahme nur auf die letzte Woche beschränkt war 2 Kilo, womit ich gut Leben kann. Ich habe somit wieder eins meiner Zwischenziele erreicht und freue mich aufs Nächste 🙂 Die Abnahme insgesamt liegt jetzt bei 9,7 Kilo in 8 Wochen.

Hätte nichts dagegen wenn das so weitergeht, auch wenns sicherlich nicht so ist 😉


Foto: © by-sassi / PIXELIO

27 Kommentare

  1. Über mein Gewicht mache ich mir auch immer Gedanken, aber auf den Fotos siehste nicht dick aus, sondern sehr hübsch.
    Ich glaube eine Waage brauchste nicht, aber ich weiss ja wie Frauen sind. *g*

    • Hallo Roman,
      danke für das Kompliment! Im Gesicht habe ich glücklicherweise nicht so stark zugenommen. Eher an anderen Stellen 🙁

      Ich merke zwar mittlerweile wie meine Klamotten zu groß werden, aber ein wenig muss schon noch runter.

  2. Also ich finde das das ganz schön viel ist in der kurzen Zeit. Wieviel wolltest du nochmal abnehmen?

    • Mindestens 25 Kilo müssen runter, damit ich in meinen Wohlfühl-Gewichtsbereich komme.
      Es liegt also noch ein wenig Weg vor mir.

      Mein Körper zeigt mir die Geschwindigkeit selbst. Weder hungere ich, noch greife ich zu irgendwelchen dubiosen Mittelchen oder quäle mich den halben Tag mit Sport. Ich ernähre mich einfach nur bewusster und gesünder.

      • Na dann bin ich ja beruhigt, dachte schon du isst fast gar nicht mehr. Aber das hätte ich mir ja auch denken können, das du dich gesund ernährt und bewusster, das ist immer gut.

        Ich ernähre mich auch gesund und bewusst. Nur BIO und dann wenn es geht auch nur aus der Region.Kann man aber nicht immer einhalten!

      • Ich habe glaube ich in meinem Leben noch nie so viel Gemüse gegessen 😉
        Kann dir ja mal aufzählen wie mein Essen am Tag so ausschaut.

        Morgens gibts bei mir zB
        Ein wenig aufgeschnittenes Fleisch (zB vom Vortag oder geschnittene und gebratene Pute), dann zwei bis drei Tomaten in Scheiben, geschnittene Gurke, etwas geschnittenen Käse und ein paar Salatblätter.

        Mittags gibts dann zB
        Gebratenes Fleisch mit Gemüse in allen Variationen. Manchmal auch Suppe. Kann eigentlich alles essen ausser Kartoffeln, Reis, Nudeln usw. Auch wenn man meint, dass da nicht viel übrig bleibt, stimmt das nicht. So ne Hackfleisch-Gemüsepfanne mit Käse macht extrem satt 😉

        Abends gibts dann zB
        nochmal eine warme Mahlzeit, je nachdem wie viel Hunger ich habe, oder noch nen Salat mit Käse und gebratenem Fleisch. Manchmal mache ich mir auch eine (zuckerfreies) Süßspeise.

        Am Tag trinke ich dann ca. 2-3 Liter zuckerfreie Getränke.

        Also wenig ist es nicht. Wahrscheinlich sogar mehr als andere. 😉

    • Also 2 – 3 Liter am Tag das ist richtig gut, Trinke ich auch. Aber mir wäre das etwas viel Fleisch. Esse ich so gut wie nie, eher sehr selten. Aber Gemüse , Salat Käse liebe ich.

      habe dich gerade für einen Award nominiert, den ich bekommen habe. Auf meinen Blog kann man alles nachlesen.

  3. Hey, ist doch super!
    Beneide Dich um Deine Disziplin!
    Ja, ich könnte das auch gut gebrauchen… Kann mich aber zur Zeit so gar nicht motivieren. Das geht nur ohne Stress im Alltag…
    Nun, zum Frühjahr habe ich schon an Weight Watchers gedacht… Mal sehn…

    • Ich bin schon einmal aus Krankheitsgründen gescheitert und momentan ist mein Spiegelbild Motivation genug das durchzuhalten und jeder kleine Gewichtsverlust bestärkt mich.

      Hatte vor zwei Jahren nach 16 Kilo mein Wunschgewicht und bin wieder in alte Muster gefallen. Das versuche ich nun wieder auszubügeln.

  4. Mir fehlt es auch immer an Disziplin eine Ernährungsumstellung auch durchzuhalten. Aber das ändert sich hoffentlich bald, wenn ich eine andere Arbeitsstelle habe. Und dann werde ich deine Disziplin als Vorbild nehmen. 😉

    • Ob ichs wirklich durchgehalten habe, sehe ich dann Mitte/Ende des Jahres.
      Wann hast du denn die Möglichkeit zu wechseln?

      Kommst du dann wieder in die Nähe? *liebguck*

  5. Oha ich bin soooo neidisch… -.-

  6. Damit ich mir eine bessere Vorstellung von deinem Gewicht machen kann, würde ich gerne wissen wieviel du wiegst und wie groß du bist, ich weiss nicht, ob frau mir das verraten will.
    Ich weiss auch nicht, ob du Medikamente nimmst, die zu einer Gewichtszunahme beitragen z. B. bei Neuraleptikern ist das häufig der Fall.

    • Sagen wirs so, ich hab ca 25 Kilo zuviel auf den Rippen. Angefuttert in den letzten zwei Jahren.

      Medikamente nehme ich keine die das Gewicht in irgendeine Richtung beeinflussen.

  7. Mit den 25 Kilo wusste ich ja. Auf den Fotos siehste jedenfalls fraulich (im positiven Sinne) aus, nicht dick.

  8. Dann kann ich dich gut verstehen und wünsche dir viel Erfolg beim Abnehmen.

  9. Glückwunsch, 2 Kilo sind doch wunderbar, dann wünsche ich dir auch weiterhin viel Erfolg und Glück.

  10. Falle immer wieder in alte Muster… 🙁
    Und Momentan ist Schokolade so hilfreich bei all dem Umzugsstress… „Man gönnt sich ja sonst nix“ – hört sich das schräg an?
    Mein Gewissen meckert mich an…
    Ich versuche noch, es zu ignorieren… Aber es hat irgendwie recht…

    • Von Schokolade kann ich auch nicht die Finger lassen, aber ich mach mir dann immer ne zuckerfreie heiße Schokolade und dann klappt das super. Also auf Schoki muss ich nicht verzichten 😉

  11. Hihi, ein schnelles *danke* für den Lacher!
    Das Foto ist einfach klasse 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.