Das ganz normale Chaos

Wie man Dicke vorführt

| 6 Kommentare

Pro Siebens neues Format (naja so neu ist die Idee ja nicht) The Biggest Loser lief heute Abend im Fernsehen.
Zuerst wurden die Kandidaten vorgestellt und dann das Format erklärt.

Es gibt zwei Gruppen, in denen verschieden trainiert und such ernährt wird
Die Teilnehmer müssen so viel wie möglich und so schnell wie möglich abnehmen. Schaffen sie es nicht, die andere Gruppe mit ihrem Gewichtsverlust zu übertrumpfen, so müssen sie jemanden aus ihrer eigenen Gruppe herauswählen.

Präsentiert (Gesponsort) wird die ganze Show von einer Schönheitsklinik-Kette.

Was mir negativ auffällt ist, dass die Leute dort nicht gemäß ihrer Statur und Gesundheit behandelt werden. So musste eine Frau mit starker Arthrose das volle Trainingsprogramm mitmachen und flog nach einer Woche deswegen raus. Der schwächste fliegt.
Die Teilnehmer wurden als faul tituliert und der Ton war generell ziemlich negativ und vorwurfsvoll.

Ich hoffe dass sich diese Einstellung zum Essen und Abnehmen, die dort vermittelt wird, nicht auf die Zuschauer überträgt. Was da zelebriert wird, ist definitiv nicht gesund.

6 Kommentare

  1. Ich habs nicht gesehen aber gesund kann das keinesfalls sein, zu schnelles und rapides Abnehmen führt zu schweren Leberschäden 🙁

  2. Also gesehen habe ich es auch nicht. Aber alleine der Titel der Show reicht schon aus, um Menschen ein minderwertiges Gefühl zu vermitteln, wenn ihr mich fragt. Ich finde das echt albern, und zu schnell abnehmen ist nie gesund. Das kennt man doch, es geht darum, mit Ernährungsumstellung und regelmäßiger Bewegung ein komplett neues Lebensgefühl zu bekommen. Dass da Hochleistungen im Sport verlangt werden und sicher nicht auf gesunde, sondern einfach nur kurzfristige Diäten geachtet wird, ist doch das Letzte. Also ich hoffe, dass das Format sich nicht durchsetzen wird, aber durch das Niveau, das derzeit im Fernsehen gegeben ist, wage ich das zu bezweifeln.

  3. In einer Fernsehlandschaft wo nun die x-te Staffel Dschungel-Camp läuft, habe ich bereits jegliche Hoffnung verloren :/

    Ach übrigens, kannst deinen Freundinnen mal schöne Grüße bestellen: http://blogblume.de/liebe-stefanie-daniela-und-marie/

  4. Wie wärs einfach mal mit ohne Fernsehn? Ich bin immerwieder froh, keinen Fernsehr zu haben und so gar nicht erst der Möglichkeit zu erliegen, sowas zu schauen. Der Titel allein, wie Caro schon sagt, ist schon Diskriminierung. Und es trägt mit Sicherheit nicht zur Bildung bei, eher zur Volksverdummung. Traurig, wenn solche Formate dann noch Erfolg bekommen … ich hoffe (ohne es zu kennen), dass es ein Flop wird.

  5. Wenn man so schaut, WAS alles läuft, dann ist es wirklich nur eins von vielen.
    Ich persönlich schaue kaum mehr Free-TV sondern die Programme die wir übers digitale TV bekommen. Also größtenteils die Dokusender (zum Ärger meines Freundes), aber irgendwie ist alles andere wirklich nur noch leer.

  6. Pingback: Der größte Verlierer | Chaosseite

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: