Das ganz normale Chaos

Wenn sich Empfehlungen auszahlen

| 2 Kommentare

Durch Gillys Trigami Rezi bin ich heute auf Bee5 gestoßen.

Dort kann man für erfolgreiche Empfehlungen und dadurch getätigte Käufe eine kleine Provision bekommen.

Wie funktioniert das nun?

Beispiel:

Ein Freund sucht nach einem neuen Drucker und fragt dich nun. Du hast dir vor kurzem einen Drucker gekauft und bist sehr zufrieden damit. Nun suchst du ihm ein Angebot des Druckers im Internet in einem der 3000 Partner heraus und kopierst den Link in die Suchmaske auf bee5. Dort errechnet man dir deine prozentuale mögliche Provision und gibt dir eine Kurz-URL die du dann an deinen Freund weitergeben kannst.  Kauft dieser Freund den Drucker über diesen Link, bekommst du die Provision.

Wo verwenden?

Du kannst die Kurz-URL auch in Chats, Foren oder Webseiten verwenden. Du solltest sie aber nicht spammen. Empfehlungen sind am effektivsten, wenn man sie gezielt für Dinge einsetzt, die man auch wirklich empfehlen will.

Entgegen der meisten Partnerprogramme könnt ihr bee5 also auch ohne Webseite benutzen.

Solltet ihr nun neugierig sein, oder auch Bee5 nutzen wollen, könnt ihr das über diesen Button machen:

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Ich fühle mich in eine Ecke gedrängt!
  2. Wie man einen Gravatar einrichtet

2 Kommentare

  1. Ich habe jetzt schon öfter von Bee5 gehört, aber ich kann mich mit der Idee irgendwie noch nicht so anfreunden. Viele Leute schreiben darüber, aber keiner kann mir konkret sagen, ob es sich denn überhaupt lohnt.

    Ich würde gerne wissen, ob es sich denn wirklich rentiert. Hast du es schon probiert? Oder weißt du vielleicht jemanden, der damit schon gute Erfahrungen gemacht hat? Das wäre echt praktisch, denn ich möchte es nicht nutzen, wenn ich darin keinen positiven Aspekt sehe.

  2. Ob es sich rentiert, wird sich jetzt dann herausstellen. Ich habe ja gestern erst durch Gilly davon erfahren und denke sehr wohl dass es sich rentieren wird. Gerade weil ich auch selbst im Internet bestelle und die Links auch benutzen kann/darf.
    Ich kann dich aber gern auf dem Laufenden halten wie es sich entwickelt 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: