Das ganz normale Chaos

Wasserzeichen in Artisteer entfernen

| 25 Kommentare

Einige von euch haben sicherlich mitbekommen, dass ich die Software Artisteer damals mal getestet hatte. Man kann sich auf www.artisteer.com die kostenlose Testversion herunterladen und sämtliche Funktionen durchprobieren. Beim Export werden die Bilddateien allerdings mit einem Wasserzeichen versehen, so dass diese Testversion wirklich nur für den Test funktioniert.

Für einiger Zeit kam dann nun die Artisteer Template Software Version 2 heraus und übertrifft zumindest meine Erwartungen völlig.

Nun kommen immer mehr Leute über Google auf meine Seite, die nach “Wasserzeichen in Artisteer entfernen” suchen.

Ich habe mir diese Frage auch gestellt und bin nach einiger Suche auf diese Lösung gestoßen.

Wasserzeichen in Artisteer schnell und einfach entfernen

Ihr werdet es nicht für möglich halten, aber es klappt völlig ohne Probleme und ist total fix erledigt.

Hoffe ich konnte euch weiterhelfen 🙂

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Artisteer Template Software
  2. 4 Wochen voller Chaos
  3. Ein eigenes WordPress Design – Ganz einfach selbst gemacht

25 Kommentare

  1. Blume: Wasserzeichen in Artisteer entfernen: Einige von euch haben sicherlich mitbekommen, dass ich die So.. http://cli.gs/9Mq82P

  2. Ich Dussel hab sie mir damals gekauft. Naja, ein Minus hat es. Es wird den Artisteermachern nicht verborgen bleiben, dass es ne Lücke gibt. Bedeutet, je mehr darüber berichtet wird, umso schneller wird es denen auffallen und es wird ein Riegel vorgeschoben. Es wird 100 %ig damit zu rechnen sein, dass es als Download in absehbarer Zeit nurnoch eine seh abgespeckte Version geben wird.

  3. Jau, habsch. Waren auch nur so die Gedanken, die mir grad so durch meinen Kopf schossen 😉

  4. …ich merke bei Dir immer wieder, dass mir noch eine ganze Menge technisches KnowHow fehlt :(…. wie in aller Welt hast Du Dir das eigentlich alles angeeignet?

    Liebe Grüße Kessi 🙂

    • Ach Kessi das bekommt man irgendwie einfach so mit. Ich habe mich ja nun an meinem Forum ausgetobt und so einiges ausprobiert. Das Forum läuft komplett auf HTML wie der Blog von Blogspot auch oder der von WP. Aber das meiste im Blog macht man halt über Css Style ich mache das jedenfalls so.

  5. Üben Kessi, Üben….. dann klappt das wie von alleine! 😛

  6. Kan mir jemand ne aufklärung geben?

    Habe es mir angeschaut aber ich stehe wohl auf dem schlauch

  7. Hihi lustige idee 😉

    @MorAntscha: Das ist einfach nur nen Scherz, und der link führt natürlich zur Bestellseite von denen.

    Es gibt aber trotzdem eine möglichkeit das Wasserzeichen bei Artisteer, ohne das Programm kaufen zu müssen, zu entfernen. Das werde ich hier aber mal nicht weiter erläutern, da es schlichtweg illegal ist, und ich dazu das Tool prima finde und die Firma unterstützen möchte 😉

  8. Ich habe mir das Programm Artisteer heute erst zum Testen runtergeladen und finde das wirklich eine klasse Sache.
    Und wer sich die Mühe macht so ein Programm zu entwickeln sollte für die Arbeit, die bestimmt nicht wenig war auch die entsprechende finanzielle Anerkennung bekommen.
    Ganz abgesehen davon, wenn man oft andere Softwarepreise ansieht ist das ja nicht wirklich die Unsumme.
    Ich hoffe, dass mehrere so denken und die Firma dadurch unterstützen, so dass hoffentlich noch mehrere gute erschwingliche Programme entstehen können.

  9. Hallo Ricarda,
    kannste mir mit dem Link “Wasserzeichen in Artisteer entfernen” weiterhelfen?

    Danke
    sw

  10. ahh, ja, jetzt..:!?!?! LOL@Ricarda

  11. Ich bin nicht unbedingt der Typ der Software kauft. Aber bei Artisteer 2.2 muss ich sagen, gebe ich gerne 129 $ aus. Dann habe ich mit gutem Gewissen eine GÜLTIGE Lizenz. Aber nach 10 Jahren Webdesign kann man sich sowas sicherlich leisten. Der Nachteil daran ist, dass jeder und ich meine jeder „webesign-dusel“, es schaft, ein tolles Template für die Webseite zu erstellen oder sogar zum Kauf anzubieten. Ohne wirklich etwas „geleistet“ zu haben.

    liebe Grüsse aus der Schweiz

  12. Super…hätte von mir kommen können.

    Ich selber habe genau auf dieselbe Art meine Wasserzeichen entfernt. 😉

  13. toll… was habt ihr noch so alles zu erzehlen? gibt es den keinen auf dieser seite
    der sich um das thema kümmert?

    der link ist TOD!!

    ich frage mich, muss man extra auf ein blog gehen um zu berlichten dass man das program gekauft hat?

    ich denke viel wichtiger ist es beim thema zu bleiben. und das thema ist wasserzeichen ohne kauf zu entfernen !!!

    ihr seit bischen wie teletabies, seht euch sogar änlich. seit ihr etwa aus einem dorf?

    ich finde es voll scheisse das es solche blogs immer mehr werden, die einfach so, kostbare zeit anderer menschen verschwenden.

    • Es war hier nie das Thema, Wasserzeichen ohne Kauf zu entfernen, sondern Wasserzeichen schnell und problemlos zu entfernen. Lies dir meinen Beitrag am besten noch mal genau durch 😉

  14. @“Ich bin Bo“ muss man denn extra auf ein Blog gehen um seinen Geistigen Dünnpfiff abzulassen?

  15. Ich habe mir eine Artisteer Bestellt und bezahlt und bis jetzt habe nichts gar nichts bekommen weder Serienummer noch Activierungscode und die 100 € ist auch noch weg soviel zu Artisteer

  16. @ The Witcher

    „Es gibt aber trotzdem eine Möglichkeit das Wasserzeichen bei Artisteer, ohne das Programm kaufen zu müssen, zu entfernen. Das werde ich hier aber mal nicht weiter erläutern, da es schlichtweg illegal ist,“

    Diese Deutsche Eigenart Meinungen zu juristischen Problemen als Fakten darzustellen ist erschreckend.
    Gibt es auch im Ausland so etwas wie die „Große Show der Rechtsirrtümer“?
    Das scheint etwas typisch Deutsches zu sein.

    Ich bitte im einen Belkeg für die Behauptung das wäre il., nein sogar „schlichtweg“ illegal.
    Es mag wirklich so sein, oder evtl. auch für Juristen ungewiss, aber hier einfach das entfernen eines Wasserzeichens aus dem fertigen Produkt mit dem umgehen eines Kopierschutz gleichzusetzen ist dumm…
    Es hat auch den Beigeschmack dass der zugrundeliegende Charakter evtl. vor 70 Jahren eine „gute“ Karriere hätte machen können…

    @ Fabian

    „Der Nachteil daran ist, dass jeder und ich meine jeder “webesign-dusel”, es schaft, ein tolles Template für die Webseite zu erstellen oder sogar zum Kauf anzubieten. Ohne wirklich etwas “geleistet” zu haben.“

    Und was ist daran ein Nachteil? Dass es Paras., äh Theme-Designer gibt die dann ein paar (Hundert) Euro (pro Theme) mehr verdienen?
    Wenn jemand der damit verdient, nicht gegen so etwas wettert, OK. Dann bezeichne ich den nicht als Parasit.
    Ist das Gleiche mit LKW-Fahrern, Taxi-Fahrern usw..
    Google hat angekündigt dass deren selbstfahrende Autos in 3 Jahren serienreif sind. Wenn diese dann mal international die Zulassung erhalten (die Nationen müssten sich dafür nur noch mal treffen, wie damals in Wien), werden ganz schnell LKW-Fahrer und Taxifahrer und Reisebusfahrer usw. überflüssig. Das können oder wollen sich viele nicht vorstellen, es ist aber Realität, keine irreale Science-Fiction.
    Und wenn es soweit ist, erhält jeder Berufskraftfahrer der das akzeptiert seine Portion „Nichtverachtung“ von mir. Aber die, die es wagen dagegen zu demonstrieren, bekommen von mir eine Packung öffentliche verhöhnende Verachtung zu spüren. inkl. der Anschuldigung für ihren Arbeitsplatz Tote in Kauf zu nehmen. Da das „einfache“ Menschen sind, und „einfache“ Menschen beim Thema Kinder übersensibel reagieren, setze ich bildlich ein Kind auf die Straße (das berühmte „defa-Kind“ dass in der „defa“-Newsgruppe“ als „emotionale Keule“ in Dissusionen zum Straßenverkehr auf die Straße gestellt wird).

    Denn die Roboterautos fahren jetzt schon sicherer als Menschen. Demnach würden trotzdem eingesetzte menschliche Kraftfahrer für mehr Tote und Verletzte sorgen, als Roboterautos.
    Wenn in einer medizinischen Studie ein Mittel die Todesrate deutlich senkt, kommt es vor, dass die Studie aus ethischen Gründen abgebrochen wird, weil man nicht vertreten kann, dass die Vergleichsgruppe es nicht auch sofort erhält.
    Ich verlange ja gar nicht, dass sofort menschliche Fahrer oder Kraftfahrer verboten werden, aber es darf auch keine staatlichen Hindernisse geben. Also schnellstmögliche Zulassung, und evtl. Subventionen. Wenn man bedenkt was Kraftfahrer für LKW oder Taxi pro Jahr (Gehalt + weitere Kosten) kosten, wird der Aufpreis auf den Fahrzeugpreis wahrscheinlich billiger als ein Jahr Personalkosten.
    Also werden die Entscheidungsträger der Speditionen und Taxizentralen schnell umstellen. Und sie dürfen ihre Angestellten auch alle entlassen, weil das „Betriebsbedingt“ ist. Millionen zusätzliche Arbeitslose die oft keine andere Qualifikation haben als den Führerschein. Und mal ehrlich, fahren kann JEDER, zumindest jeder lernen. Auch einen LKW-Führerschein. Das ist eine einfache „Ausbildung. Auch wenn man noch Ladungssicherung usw. beim LKW-Fahrer dazu nimmt…

    Es ist parasitär, wenn Menschen eine Arbeit für sich einfordern, obwohl sie nicht (mehr) gebraucht wird.
    Es gab mal Menschen die mit langem Mantel und Eimer durch die mittelalterlichen Straßen gingen. Was boten die wohl an?
    Hinweis: Evtl. kommt „Arsch auf Eimer“ aus der Zeit.
    Oder die Typen die mit Ochsen und Seilen Frachter die Flüsse herauf zogen.
    Die waren mit Einführung der Dampfschiffe überflüssig, und demonstrierten ziemlich „angepisst“ und laut auf den Straßen.
    Widerliches Pack…

    Das Gleiche gilt für Pfleger, auch die werden in evtl. 25 Jahren überflüssig. Auf jeden Fall bis Mitte dieses Jahrhunderts.
    Waschen, Toilettengang, anziehen, füttern, das werden sie alles können, das wird kein ernst zu nehmender Wissenschaftler/Ingenieur… bestreiten.

    Das ganze Webdesign und Programmieren wird irgendwann von Computern erledigt werden können.
    Computer bzw. Software mit denen man so spricht wie mit einem menschlichen Programmierer.
    Die so schnell erklärte Ideen umsetzen, dass man sofort entscheiden kann ob das gut ist, oder ob man mehr verändern will.
    DAS kann auch kein Menschlicher Programmierer. Da muss man warten.
    Zurück zur Mitte des Jahrhunderts. Seriösen Schätzungen zufolge wird Mitte des Jahrhunderts die so genannte „Singularität“ eintreten.
    Der Zeitpunkt an dem Computer in ihrer Leistung das menschliche Gehirn hinter sich lassen. Nicht nur im schnellen Rechnen, das kann auch ein Taschenrechner. Es geht um Denkprozesse, verstehen, Kreativität.
    Dann werden nicht nur Handwerker (~2035) überflüssig, sondern auch Wissenschaftler.
    Maschinen entwickeln Maschinen. Immer schneller, wie die Menge an Reiskörnern auf einem Schachbrett, wenn man auf jedes weitere Feld immer die Doppelte Menge wie auf dem letzten Feld legt.

    Es wäre schön, wenn zumindest für das populäre (auch weil einfach zu bedienende) WordPress mal eine eigene Funktion zum erstellen der Themes rauskäme.
    Integriert im Backend von WordPress, oder als eigene externe Software (böte mehr Freiheiten, z.B. mit Fenstern auf mehreren Monitoren usw.). Der Code wäre sauberer, und das erstellen von Themes ist kostenlos.
    Auch hier gibt es moralisch nichts dagegen zu sagen. Artisteer bzw. der Hersteller hat ja kein Monopol auf das erstellen von Themes für Jedermann.
    Die bedienen ja nur eine Nachfrage die nur existiert, weil diese Funktion noch in den Content-Management-Systemen fehlt.
    Das Gleiche bei der Steuererklärung. Wäre das Steuersystem so einfach wie in manch anderem Land bzw. angeträumt („Bierdeckel“) wären die Arbeitslos…

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: