Das ganz normale Chaos

Tweetdeck jetzt auch für niedrige Android Versionen

| 8 Kommentare

Tweetdeck

Vor kurzem beschwerte ich mich ja noch, dass Tweetdeck leider nicht auf dem LG Optimus, welches mit Anroid 1.6 ausgeliefert wird, läuft und vor einigen Tagen kam das Update auf Tweetdeck 0.95, welches diesen Umstand beheben konnte. Tweetdeck läuft nun auch auf Android Versionen unter 2.1. Wie weit drunter, kann ich nicht sagen. Auf 1.6 funktioniert es jedenfalls und ich habe es gestern einmal installiert, um es für euch testen zu können.

Wirklich intensiv kann ich noch nicht auf Details eingehen, weil ich es dafür noch weiter testen muss, aber ich kann euch meinen ersten Eindruck vermitteln. Tweetdeck ist nicht nur ein Twitterclient, aber das ist es für den PC auch nicht nur. Tweetdeck vereinigt alle wichtigen Social Network Plattformen miteinander und stellt somit ein Tool zur Verfügung mit dem man alles bedienen. Sozusagen die Universalfernbedienung fürs Social Life. Das hat Vorteile und auch Nachteile. Wie genau sie sich auswirken, kommt darauf an, wie man sein Android Phone nutzt.

Wenn man allerlei Dienste für Foursquare, Twitter, Buzz und Facebook rund um die Uhr laufen hat, dann ist Tweetdeck sicher eine große Hilfe, denn es macht alle anderen Apps mehr oder minder überflüssig. Wer allerdings, so wie ich, die Apps nur dann startet, wenn er sie braucht, für den wird Tweetdeck sicher zuviel des Guten sein.

Aber, Tweetdeck war immer schon gut darin, Bedürfnisse zu wecken, von denen man nie wusste und sich damit von der Konkurrenz abzuheben. Und wer weiß. Vielleicht kann ich schon morgen nicht mehr ohne den Facebook/Twitter kombinierten Lifestream leben? Es bleibt abzuwarten und zu testen. Aber als Twitterclient allein ist twicca allein schon wegen der farblichen Kennzeichnung wichtiger User nicht zu schlagen.

Wer Tweetdeck gern selbst ausprobieren möchte, kann dies über diesen QR-Code machen.

8 Kommentare

  1. Pingback: TiiaAurora

  2. kann mal einer bitte den link ausm code holen? de rmarket beim 1.6 ist verbuggt.

  3. ist auch gut, dass der nicht zum market geht… de rist nämlich im eimer.

  4. Ich habe ja mittlerweile auch ein Android 1.6 Smartphone und mich letztendlich für das Seesmic App entschieden. Twicca hätte ich gerne gehabt, doch das kommt auf meinem Sony Ericsson mit einem knatschblauen Hintergrund, so dass die graue Schrift total unleserlich ist. No Chance da überhaupt noch was vernünftig entziffern zu können und Einstellungsmöglichkeiten diesbezüglich gibt es gar nicht 🙁

  5. Pingback: TweetDeck App ist auf meinen Smartphone ziemlich sinnfrei | Crazy Girls Tipps

  6. Habe mir vor kurzem auch ein Smartphone zugelegt. Mangels besseren Wissens leider nur mit Android 1.6. Das Tweetdeck jetzt auch hier läuft ist eine echte Erleichterung. Danke für den Tipp.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.