Das ganz normale Chaos

Skurriler Morgen

| Keine Kommentare

Der heutige Morgen war irgendwie nicht wie jeder andere. Daniel und ich wollten heute morgen zusammen auf den Wochenmarkt gehen um (für ihn) Brötchen und Kuchen und (für mich) ein bisschen günstiges Gemüse zu bekommen.

imageWir dann im Netz nachgeschaut, wann der Markt eröffnet. Im Netz fand ich diese Info –>

Es war bereits 7:30, weswegen wir uns fertig machten, warm anzogen und los gingen.

In der Stadt angekommen, stand vielleicht gerade die Hälfte der Wagen. Andere kamen erst an und die meisten bauten, laut gähnend ihre Stände auf. Da hätten wir auch gut und gerne ne Stunde später gehen können!

Wir also, um nicht festzufrieren, die Innenstadt hinauf und hinunter gegangen, Schaufenster gucken ( 😉 ) und vor einem der Geschäfte, nicht weit entfernt des Marktplatzes waren in einem Umkreis von etwa 3 Metern riesige Blutspritzer und eine Blutlache. Was war letzte Nacht los? Ich weiß Sodom haben hier gespielt, und sicherlich war gegen Nacht die Innenstadt voll. In der Zeitung stand auch nichts. Und auch auf der Webseite der Zeitung gabs nichts.

Wer also 1-2 Liter Blut vermisst kann sich ja mal melden. Ich weiß, wo es liegt.

Dazu kam heute auch ein Brief oben verlinkter Zeitung. Er begann “Sie haben ja nun 2 Wochen unsere Zeitung getestet…” Öhm naja, ich habe heute morgen die 3te Ausgabe bekommen und ein einwöchiges Testabo. Mal sehen ob ich nach den drei Zeitungen noch eine bekomme oder mein Zweiwöchiges Wochenabo nach drei Tagen endet.

Jetzt werd ich erst mal in die warme Wanne. Bin heute ne Frostbeule.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Guten Morgen!
  2. Der Winter ist da!!
  3. Wenn die Heizung spinnt

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: