Das ganz normale Chaos

Shopping today

| 11 Kommentare

Heute waren wir in der Innenstadt und haben ein bisschen eingekauft. Eigentlich hatte ich vor, Klamotten zu kaufen, aber als ich mir die Klamottenpreise angeschaut habe, unter Beachtung, dass ich ja grad ein paar Kilos verliere, wäre es schade, jetzt das Geld auszugeben und nächsten Monat rutschts schon. Muss nicht sein. Also habe ich mir ein paar Sachen gegönnt, aus die ich nicht rausschrumpfen kann 😉

Dazu gehörten zwei Paar neue Strümpfe (mit Katzen drauf ) Zwei Paar Ohrringe (Auch mit Katzen drauf *g*) Ganz viel neues Make-Up und eine neue Waage.

Meine alte Waage hat teilweise Abweichungen von 2-3 Kilo und die jetztige ist eine Analysewaage, die in 100er Schritten rechnet. Ich weiß, dass die gängigen Analysewaagen eigentlich sehr ungenau sind, aber sie war billiger als die reguläre Personenwaage die ich im S*turn angepeilt hatte, daher habe ich dann zugegriffen.

Ich freue mich natürlich schon auf den Tag X an dem ich dann endlich die Klamotten kaufen kann, die meiner Wunschgröße entsprechen. Ich bin also motiviert wie nie.

11 Kommentare

  1. Na dann wünsch ich dir doch weiter gut abnehm und drück dir die Daumen das du dein Wunschgewicht bald erreichst 😉

    Liebe Grüsse
    Alexandra

  2. Ich drück ebenfalls die Daumen 🙂

  3. Ich bin so froh, das ich keine Waage benötige, da ich immer das selbe wiege. Weder nehme ich zu noch nehme ich ab. Aber ich habe auch eine Waage die alles anzeigen kann, wenn man es braucht 😛

  4. Auch ich drücke dir die daumen wünsche dir aber mehr willensstärke.

    Strümpfe mit Katzen? Bild her bild her!

  5. Vielleicht wäre ein tägliches Foto der Anzeige deiner Waage ein nettes Blogprojekt 🙂 Das ganze dann am Ende als Zeitrafferfilm zusammengestellt. Da wird jede Sünde deutlich 😉

  6. jeden tag auf die waage? nettes projekt aber doch auch vielleicht frustrierend in der gegenwart 😉

  7. Danke für eure lieben Wünsche. Ich bin auf dem besten Weg.
    Jeden Tag auf die Waage gehe ich sowieso, allein deswegen um kontrollieren zu können, in welche Richtung sich das Gewicht bewegt und um, wenn nötig früh genug die Reißleine zu ziehen, aber ich mache mich nicht verrückt, wenns mal hoch geht, da meine Abnahme nach dem Prinzip „Ein Schritt zurück, vier Schritte vor“ verläuft. Die Gesamtabnahme einer Woche protokolliere ich. Aber Fotos werde ich nicht machen 😉

  8. ich meinte bilder von den katzensocken!

  9. Ja das sollte ich hinbekommen.
    Meine Bemerkung zu Fotos galt Roberts Vorschlag 😉

  10. das kann ich verstehen, würde ich auch nicht machen 😉

  11. Süße Katzis hast Du, sind das Deine?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: