Das ganz normale Chaos

Wordpress Logo

[Quicktipp] In WordPress Textsnippets in Artikeln in Abhängigkeit zur Kategorie ausgeben

| 4 Kommentare

Problem:

Vor einigen Wochen habe ich meine Beautythemen ja in einem separaten Beautyblog ausgelagert. Die alten Posts habe ich hier im Blog belassen, da sie teilweise sehr gut bei Google gerankt sind und viele Besucher darüber auf mein Blog finden. Diesen Besuchern möchte ich aber gern sagen, dass es zum Thema Beauty mittlerweile ein neues Blog gibt, welches sie auch besuchen können.

Die Lösung:

Eine kleine Zeile Code brachte mir die Lösung hierfür. Vorher jedoch habe ich eine separate php erstellt, um die Single.php nicht unnötig aufzublähen. Diese habe ich makeup.php genannt und einfach im Verzeichnis des Themes hinterlegt. In sie habe ich das Textsnippet geschrieben, welches beim Aufruf der Beautythemen angezeigt werden soll.

Das Ganze habe ich in ein div gepackt und per css ein wenig gestylt.

Das sah dann in etwa so aus:

in der makeup.php

<div class="makeup">
Text
</div>

in der style.css

.makeup
{
padding:10px;
border: 2px black solid;
}

Jetzt fehlt natürlich nur noch die Anweisung für WordPress, diese Datei innerhalb der single.php anzuzeigen, wenn sich der Artikel in der Kategorie Make Up befindet. Dazu brauchen wir einfaches php.

Innerhalb des Loops und um die Google Ergebnisse nicht zu verfälschen, nach dem eigentlichen Artikel, also the_content, fügen wir folgenden Code ein:

in der single.php unterhalb von the_content

<?php if (in_category ('Make Up')) include('makeup.php'); ?>

Der Code sagt im Groben aus: „Befindet sich der Artikel in der Kategorie „Make Up“, füge makeup.php an diese Stelle ein.“. Dabei sollte man in_category nicht mit is_category verwechseln. Letzteres wird innerhalb von Archivdateien angewendet.

Der Code lässt sich sicherlich auch für andere Spielereien abwandeln. Mit hat er jedenfalls so gut geholfen.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Attachment-Seiten in WordPress auf den Artikel umleiten
  2. Wenn der Link auf ein WordPress Plugin einen Spammersegen beschert
  3. WordPress Datenbankoptimierung und Blogoptimierung
  4. 3 Praktische WordPress Plugins
  5. In WordPress aus Seiten Artikel machen

4 Kommentare

  1. Pingback: TiiaAurora

  2. Pingback: dickerBierBauchDE

  3. Pingback: junichi_y

  4. Pingback: junysb3

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: