Das ganz normale Chaos

Projekt Dailybooth

| 9 Kommentare

Me Kitteh and me Das zauberhafte Web 2.0 bringt fast täglich neue Dienste hervor. Manchmal sinnig, manchmal unsinnig und manchmal muss man den Dienst erst 2 Jahre nutzen, um einen Sinn zu finden. Einer dieser Dienste dessen Sinn sich mir noch nicht erschlossen hat, ist Dailybooth. Das Prinzip von Dailybooth ist es möglichst täglich ein Foto von sich hochzuladen, dabei Kontakte zu anderen zu knüpfen und die Bilder gegenseitig zu kommentieren und zu bewerten. Ich bin eigentlich eine Person, die nicht immer in Fotolaune ist, sondern vllt 2 Mal im Jahr Fotos macht, die dann das Jahr über herhalten müssen. Vor allem aber mag ich es auch mal nen Tag einfach umzugammeln ohne mich aufzustylen. Deswegen war Dailybooth so nie was für mich, aber man soll ja offen für Neues sein! Täglich werde ich trotzdem keine Fotos hochladen, weil ich dafür eben viel zu gern zuhause auch mal rumgammel, aber in gewisser Regelmäßigkeit werde ich es schon versuchen. Habt ihr auch einen Dailybooth Account oder findet ihr solche Dienste überflüssig?

9 Kommentare

  1. Ich habs auch – wie Du ja weißt – und find’s ehrlich gesagt ziemlich unsinnig. Erst war ich begeistert, weil ich ein kleiner Bilder-Fetischist bin, aber mittlerweile nerven mich die Updates einfach nur. Denn man bekommt nicht nur die Bilder-Updates zu Gesicht, die Freunde machen, sondern auch ALLE Bilder angezeigt, die der Freund kommentiert. Das wiederrum endet dann allein schon bei meinen 20 „Freunden“ im absolutem Chaos, in dem ich nichtmal speziell Kommentare zu meinen hochgeladenen Bildern sehen kann…
    Es gibt auch kaum ein Entkommen, denn selbst, wenn ich nur einer einzigen PErson folgte, würde ich ja deren Comments auch sehen. Und wenn diese Person gern und viel kommentiert – was ich ja hoffe, wiel ich selbst gerne Comments hätte – dann sind wir wieder am Anfang…
    Lieber spezielle Alben bei Picasa, Flickr ider Ipernity…

  2. Pingback: TiiaAurora

  3. Für mich persönlich isses totaler Quatsch – aber Bilder von Dir und dann noch fast täglich, das ergibt evtl schon mehr Sinn 😉 Wobei ich auch Gammelfotos interessanter fände als diejenigen, auf denen man aufgebretzelt ist 🙂

  4. Ich machs ja auch mit dailybooth…. aber auch nicht regelmäßig und die Fotos veröffentliche ich nur, wenn sie mir gefallen. Es gibt eben fotogenere Personen als mich 😀 Aber egal, irgendwie ist es schon witzig zu sehen was man so an hat oder wie sich die Firsur verändert. 😉

  5. Ich bin auch da, mache ab und an Bilder. Ich mags aber schau nicht regelmäßig rein ^^

  6. Ich kann Casi da nur zustimmen. Für mich wärs auch nix. Die halbe Zeit würde ichs vergessen oder nervig finden noch ein Bild machen zu „müssen“.
    Aber ein tägliches Bild von dir wäre eine echte Bereicherung für unser Web. Und das mit Sicherheit auch an „Gammeltagen“.

  7. ich war da acuh so ein halbes jahr. jedoch bin ich nun zum animierten „dailybooth“ übergewechselt 🙂 großes kontra bei dailybooth ist übrigens, das man seinen account nicht löschen kann -.- hab zwar alle bilder entfernt, aber angemeldet bin ich dort – leider – immernoch..

  8. Also WIR machen es immo täglich mit/bei Mugshot. Ich finde es ganz witzig. Mach das Foto über Handy und schicke es an Mugshot. Das ist nicht soviel Aufwand. Nehme auch nicht immer das erste Foto, weil sich selber fotografieren ist ’ne Kunst für sich ;-). WIR haben es auch auf unseren Blog eingebunden.

    Mal sehen, wie lange WIR Spaß dran haben :-). Interessant wird es ja erst richtig, wenn man viele Fotos schon hat.

    liebe grüße
    martinchen.

  9. Ah noch ein Nachtrag. WIR machen es ohne irgendwem zu Folgen oder was zu kommentieren. Weiß auch gar nicht, ob das bei Mugshot möglich ist.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.