Das ganz normale Chaos

Projekt 52 – Fernweh

| 13 Kommentare

Bei Wasser und Meer muss ich immer an die Ferne denken. Da kann man schon schnell Fernweh bekommen. Hier also mein Beitrag zum Thema Fernweh.

image

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Projekt 52 – Kirchen
  2. Nachholartikel Projekt 52 – Deine Stadt
  3. Nachholartikel Projekt 52 – Leblos
  4. Nachholartikel Projekt 52 – Zeit
  5. Projekt 52 – Sinnesflut

13 Kommentare

  1. Pingback: TiiaAurora

  2. Pingback: /|(;,;)/|

  3. sehr stimmig. schön!

  4. Danke! Kein buntes Urlaubsfoto, sondern ein symbolhaftes „Fernweh“! Gute Idee und gute Umsetzung!

  5. Ja da gebe ich dir Recht. Etwas wärmer wäre schon nicht schlecht. Am Wasser leigen und einfach mal die Beine baumeln lassen, das wär´s 😛

  6. @Spielkind, Steffi und TomInMuc Danke 🙂 Für mich bedeutet Fernweh vor allem das „Weh“. Die Sehnsucht irgendwo hin zu wollen, wo man vielleicht gerade oder generell überhaupt nicht hin kann. Das drückt dieses Bild für mich aus

    @Brunos: Ja das wird hoffentlich früh genug noch kommen. Ich glaube es gibt nichts entspannenderes als die Ruhe zu genießen und die Wellen plätschern zu hören

  7. Einmal etwas ganz anderes, sehr gute Idee und stimmiges Foto.

    Lg,
    Rewolve44

  8. Hallo Rewolve,
    vielen Dank für deinen Kommentar. Es freut mich, dass es dir gefällt.

  9. Die Idee gefällt mir – und löst starkes ‚Fernweh‘ aus 🙂

  10. Hallo Kerstin, vielen Dank für deinen Kommentar. Es freut mich sehr, dass dir das Bild gefällt!

  11. Schön, dass du auch beim P52 mitmachst. Ich find das immer noch großartig.

    Das Bild gefällt mir ganz gut xD. Schick xD.
    Ich warte schon gespannt aufs nächste Thema.

  12. Mal was Anderes, gefällt mir!!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: