Das ganz normale Chaos

Meine Balkonfreunde .. Gemüseköpfe

| 3 Kommentare

Eigentlich wollte ich viel eher in den Baumarkt und viel eher Pflänzchen holen. Eigentlich wollte ich auch selbst Pflanzen ziehen. Eigentlich. Irgendwie kam dann alles anders und ist vermutlich auch zum Scheitern verurteilt. Zumindest so halb.

In der Küche hatte ich ein Kräutertöpfen (hab ich immer noch) und dort hab ich von Zeit zu Zeit immer mal wieder Gemüsesamen hineingestopft. Nie wuchs wirklich was. Dann hab ich das ganze einige Tage/Wochen unbeobachtet gelassen, die Kräuter mussten sowieso wieder nachwachsen, und siehe da. Irgendwann streckten einige zarte Pflänzlein ihre Blätter in die Höhe. Viel zu spät um irgendwie noch groß zu werden, aber trotzdem bin ich noch zum Baumarkt gefahren und habe ihnen Töpfe und Erde gekauft. Im Baumarkt selbst habe ich noch große, heruntergesetzte Gemüsepflanzen gesehen und da ich sowieso bei Pflanzen eher nen Mitleidskäufer bin, als dass ich perfekte Pflanzen kaufe, kamen auch da noch welche mit. Jetzt steht die Bagage auf dem Balkon und wartet drauf, groß zu werden. (Und auf besseres Wetter)

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Irgendwie nicht hinterhergekommen
  2. Meine Betrachtungsweise einiger Dinge
  3. Meine Bücherkiste 4-6
  4. Meine Bücherkiste 1-3
  5. Meine Lieblingsfilme

3 Kommentare

  1. Pingback: /|(;,;)/|

  2. Pingback: TiiaAurora

  3. Meine Zöglinge wachsen dieses Jahr auch super. Ich hab mich diesmal an Auberginen rangetraut. Sie sehen super aus, so an der Pflanze. Und Pepperoni, runde Gurken und Erdbeeren (die sind allerdings etwas verzögert).

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: