Das ganz normale Chaos

swype

Meine App des Jahres: Swype

| 8 Kommentare

Seit gestern installiert und direkt zur App des Jahres 2010 mutiert. Dann muss es der Knaller sein! Nachdem ich mir das Custom ROM Android 2.1 auf mein GT540 installiert hatte, gabs ein Problem. Bei dem Custom Rom war kein deutsches Wörterbuch dabei, weswegen die Autokorrektur nicht funktionierte.

Schön doof, denn anscheinend lassen sich die Wörterbücher nicht nachinstallieren. Tagelang habe ich hin und her gegrübelt, was ich denn machen sollte, denn da ich ein sehr gutes Vertipp-talent habe, war twittern oder Emails verfassen am Handy keine Freude mehr.

Gestern las ich dann in einem Forum, dass Swype auf dem GT540 problemlos läuft. Da ich Swype sowieso zumindest einmal ausprobieren wollte, habe ich mich dann unter http://beta.swype.com/ registriert und einen Beta-Tester Zugang bekommen. Vorher musste ich allerdings Angry Birds runterwerfen, sonst hätte ich nicht genug Platz gehabt. Da ich Angry Birds sowieso nicht mehr gespielt habe, ist der Verlust verkraftbar.

Swype installiert, die kleine Einführung durchgearbeitet „Wie funktioniert Swype“ und die ersten Texte geschrieben. Wobei schreiben oder tippen passt ja nicht mehr, ich habe sie geswypt. Leute das ist wirklich klasse. So viel schneller. man kann praktisch keine Fehler mehr machen. Und um Wörter ins Wörterbuch hinzuzufügen muss man sie einfach eintippen und sie werden automatisch gespeichert. Mittlerweile swype ich schneller, als das ich auf dem Netbook tippe.

Hier noch ein Video, wo ihr sehen könnt, wie Swype funktioniert.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Mein LG Optimus GT540 hat jetzt auch Android 2.1
  2. Ausblick auf WordPress 3.0
  3. Screenshots mit dem LG Optimus GT540 unter Android 1.6 erstellen
  4. Tweetdeck für Android vorerst nicht fürs LG Optimus GT 540
  5. Meine Tipps zum Schreiben

8 Kommentare

  1. Pingback: TiiaAurora

  2. Pingback: Philipp

  3. Hmmm. Ich hab Swype ja schon länger drauf. Seitdem die Unterstützung fürs deutsche Layout implementiert war, hab ichs auch mal ne längere Zeit genutzt, allerdings bin ich wieder zum HTC Keyboard gewechselt. Irgendwie ist mir dieses Wischen nicht so leicht von der Hand gegangen und andererseits kommt das HTC Keyboard auch mit meinen Wurstfingern unglaublich gut klar. Ich brauche quasi nur grob in die Richtung des gewünschten Buchstabens zu patschen und es weiss mit ziemlich guter Trefferquote was ich eigentlich schreiben wollte.
    Aber die Idee hinter Swype finde ich super und ich finds gut, wenns bei dir so gut funktioniert.

    • Also die Genauigkeit der Tastatur ist ja nur das eine Problem, das Fehlen des Wörterbuchs das andere. Mag wohl auch ein individuelles Problem sein, da es das Custom Rom betrifft. Durch die automatische Worterkennung geht das scheiben auf dem Opti wieder fix, was mich glücklich macht.

  4. Auf meinem Samsung Galaxy S I9000 war Swype bereits vorinstalliert. Nach anfänglichen Schwierigkeiten klappt es nun relativ gut. Denke mal, das ist eine Gewohnheitssache. Je länger man es nutzt, desto besser klappts.

  5. Das finde ich auch unglaublich geil! Leider gibt es für das iPhone leider noch keine App derart, oder?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: