Das ganz normale Chaos

Manche haben einen Rucksack, ich stehe hier mit einer Reisetasche

| 4 Kommentare

Das Leben besteht aus einer Aneinanderreihung von Zufällen. Kleinigkeiten, die passieren und die dann auf einmal zu großen und wichtigen Dingen heranwachsen. Habt ihr die Geschichte um Doctor Who und das unmögliche Mädchen gesehen? Da war dieser kleine Impuls ein Blatt, das zur richtigen Zeit vom Baum fiel und zwei Liebende zusammenbrachte. Schaue ich auf mein Leben zurück, waren es immer die kleinen Zufälle, die mein Leben weiterbrachten. Es waren nicht die groß angelegten Pläne, die ich mir in meinem Kopf zusammensponn. Es waren immer die kleinen Situationen, deren Tragweite man nicht kennen konnte und in denen Entscheidungen leicht fielen.

Wenn ich zurückblicke, wohin mich so manche Dinge gebracht haben, dann bin ich überrascht, glücklich und froh, dass Dinge so passiert sind, wie sie passierten. Schlimme, vergangene Erlebnisse erscheinen gar nicht mehr so schlimm, denn sie haben mich zu dem Menschen gemacht, der ich bin. Es gibt Momente im Leben, da wird man von einer Klarheit erfasst und viele vergangene Fragen sind auf einmal beantwortet. Fragen, die einen bereits seit Jahrzehnten quälten. Fragen zu denen weder ich noch irgendjemand anderes die Antwort wusste.

Ich weiß, das klingt alles sehr kryptisch und ich will gar nicht so tief ins Detail gehen, weil dieses Thema nicht nur mich, sondern viele andere Menschen in meinem Umfeld betrifft, aber mein Herz ist leichter geworden. Wenn man so aufgewachsen ist, wie ich, dann kennt man Verluste, Verzicht und Bescheidenheit. Ich war nie eines dieser reichen Kinder, die alles haben konnten, was sie wollten. Ich konnte selten das haben, was ich wollte, aber das hat mich nicht unglücklich gemacht. Ich habe mich daran gewöhnt und bin schnell erwachsen geworden und habe Verantwortung übernommen.

Viele Dinge, die in meiner Vergangenheit passiert sind und die von der Norm eines „normalen“ Lebens abwichen, habe ich in Frage gestellt. Ich habe mich häufig gefragt, wieso Dinge passieren, wieso sie ausgerechnet mir passieren. Dann habe ich herausgefunden, es geht auch allen anderen so. Realistisch betrachtet ist das Leben das Meistern der kleinen Katastrophen, die es mit sich bringt. Man improvisiert von der einen in die nächste Situation. Als Kind dachte ich immer, Erwachsensein sei das völlige Fehlen von Problemen. Man ist dann groß, darf alles und ist glücklich. Die Probleme werden aber andere. Sie haben andere Ausmaße, aber sie werden immer da sein. Wichtig ist es, die Momente dazwischen so sehr zu genießen, dass man sich nicht völlig herunterreissen lässt. Das ist unfassbar schwer, aber nicht unmöglich.

Es ist einfacher wenn die Fragen beantwortet sind. Wenn man aufgehört hat, sich selbst die Schuld für das Leid der Welt zu geben. Manche Dinge kann man nicht beeinflussen, also sollte man lernen mit ihnen umzugehen. Sei es nun eine Krankheit, die man nicht heilen kann, oder seine Mitmenschen, die nun einmal so sind wie sie sind. Dinge passieren und sie passieren allen. Keiner will es zeigen, aber alle müssen mit ihnen umgehen. Alle haben einen Rucksack, den sie tragen müssen. Die einen haben einen größeren und die anderen einen kleineren. Ich habe gerade eine Reisetasche, aber sie wird mit jedem Schritt leichter. Und wenn dann noch jemand kommt, der den zweiten Haltegriff wortlos übernimmt und die Last mit dir zusammen trägt, dann kann ja nur alles besser werden.

4 Kommentare

  1. Zu zweit tragen sich auch beide Rucksäcke leichter.

  2. Der Rucksack ist mal leicht und mal schwer. Ausgewogen wird es nie. Auch oder leider nicht, wenn die Last miteinander getragen wird.

  3. Pingback: Homecoming Queen | Das ganz normale Chaos

  4. Hmm ein wunderbarer Text der Antworten auf so manch Frage bezüglich der Krümel im Krümeltee bietet, finde ich 😉

    Im übrigen Doctor Who ist Super ich mag ja die aller erste Serien-Ausstrahlung von ’63 „An unearthly child“ (ja der Titel passt ganz gut) ne eigene Zeitmaschiene haben das wär’s und unvergessen das Theme von Delia Derbyshire

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.