Das ganz normale Chaos

Ask Lovecraft – Was würdet ihr Lovecraft fragen wollen wenn ihr könntet? Beispiel: Katzen

| 6 Kommentare


Lovecraft war ein absoluter Katzenmensch. Nicht nur das. Hunden konnte er überhaupt nichts abgewinnen. Er hielt sie für willenlose Opfer ihrer Halter.  Katzen waren aber wie er. Eigensinnig, eigenbrödlerisch und nie jemandens Knecht.

Da haben er und ich einige Dinge gemeinsam. Meine Katzen sehe ich ebenfalls so. Manchmal Fluch, meistens Segen, denn eigenständige Tiere haben ihren eigenen Kopf, fordern nicht immer Bespaßung und können sich auch gut mit sich selbst beschäftigen.

Ask Lovecraft ist eine Reihe von dem Schauspieler Leeman Kessler. Er hat Lovecraft bereits einige Male  auf der Bühne gespielt und schafft es diese Rolle perfekt einzunehmen. Zumindest soweit wie wir uns Lovecraft vorstellen würden. In einem Video behandelt er das Thema Katzen, da der Fragesteller wissen wollte, wie man eine dicke Katze zum Abnehmen bringen könnte. Die Antwort darauf ist herrlich lovecratesque. Aber seht selbst.

Was würdet ihr Lovecraft denn mal gern fragen wollen, wenn ihr könntet? Ich würde ihn vermutlich darum bitten mir die Geschichte um die großen Alten direkt zu erzählen. Ihr könnt Leeman auch selbst Fragen stellen, indem ihr ihm auf die Emailadresse im Video schreibt.

6 Kommentare

  1. Pingback: /|(;,;)/|

  2. Pingback: TiiaBloggt

  3. Pingback: /|(;,;)/|

  4. Pingback: Axozombie

  5. Pingback: Spontis Wochenschau #13/12 › Spontis

  6. Mein verwöhnter Kater will zwar nicht immer bespaßt werden, aber wenn er will, dann ist ihm scheißegal, ob ich gerade telefoniere, kacke oder meine Schuhe anziehe, um aus dem Haus zu gehen. Er ist oft auch sehr anhänglich, will ständig gebürstet werden, und nur dann, wenn MIR langweilig ist, hat er natürlich keinen Bock, mit mir zu spielen.

    Wenn ich ihn fragen könnte, würde ich gern wissen wollen, warum er so fürchterliche Angst davor hatte, daß die angelsächsische Elite an der Ostküste von südeuropäischen Einwanderern verdrängt würde. Der Mann hatte ja irgendsoeine komische Paranoia über den Niedergang der nordischen Rasse oder sowas – wobei er diese Paranoia aber auch in sehr interessanter Art und Weise literarisch verarbeitet hat.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.