Das ganz normale Chaos

Cathys Book

[Kurzreview] Cathy’s Book [Hörspiel]

| 2 Kommentare

Cathys BookSeit der Napster Flatrate komme ich nun öfter dazu Hörbücher und Hörspiele zu hören. Erst recht, seitdem Bastei Lübbe sein fast komplettes Hörbuch und Hörspielsortiment für Napster freigegeben hatte. Hier möchte ich euch Cathy’s Book vorstellen. Dabei handelt es sich um ein Hörspiel des ersten Bands einer Jugendbuchreihe von Sean Stewart und Jordan Weisman.

Zielgruppe der Bücher und auch der Hörspiele sind Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 15, aber auch für Leute, die einfache und eingängige Literatur mögen, die spannend geschrieben ist.

Die Geschichte:

Cathy ist ein siebzehnjähriges Mädchen mit einer großen Klappe und ohne Angst vor irgendwas und irgendwem. Sie wurde vor kurzem von ihrem Freund Victor verlassen, aber damit möchte sie sich nicht abfinden, denn ihr Auseinandergehen war mehr als seltsam. Er machte er ihr einen Kakao, sie dämmerte dahin und wachte mit einer Einstichstelle am Arm auf. Danach trennte er sich und das lässt ihr nun keine Ruhe.

Er geht ihr aus dem Weg und ist für sie nicht mehr erreichbar. In einem wahnsinnigen Moment bricht sie in Victors großes Haus ein, um herauszufinden was mit ihm los ist. Sie findet ein prunkvolles Anwesen vor und in seinem Arbeitszimmer ein sehr altes Foto auf dem Victor mit seiner Frau und seiner Tochter abgebildet ist. Jedoch ist Victor erst 21.

Als kurz darauf Victors Laborkollegin tot aufgefunden wird und ein seltsamer Onkel von Victor auftaucht, der allerlei Dinge über Victor und auch über Cathy wissen will wird Cathy noch skeptischer und forscht genauer nach. An Cathys Seite ist Emma, ihre beste Freundin, die ihren 30/30 Plan verfolgt (mit 30 30 Millionen auf dem Konto mit einer Sprachsoftware für Handys verdient haben).

Viel mehr möchte ich euch natürlich nicht verraten. Jetzt geht’s zu meinem Fazit.

Fazit:

Mein Fazit bezieht sich lediglich auf das Hörspiel, da ich das Buch nicht kenne und nicht besitze. Ich persönlich bin ja mehr ein Fan von gut gemachten Hörspielen und nicht von Hörbüchern, da ich bei Hörbüchern Probleme habe, mitzubekommen, wer wer ist. Gerade wenn Männer versuchen Frauen zu sprechen oder andersherum finde ich es immer ein wenig albern.

Die Geschichte finde ich für ein Jugendbuch wirklich sehr spannend geschrieben. Wer also gern ein spannendes Hörspiel für sich oder seine Kinder sucht, wird mit Cathy’s Book richtig liegen. Grad höre ich den zweiten Teil der Reihe „Cathy’s Key“. Eine Review wird es dazu auch noch geben.

Weiterführende Links:

http://cathysbook.com/

2 Kommentare

  1. Pingback: TiiaAurora

  2. Pingback: TiiaAurora

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.