Das ganz normale Chaos

Kuddelmuddel

| 6 Kommentare

So nachdem ich jetzt auch Windows Live Writer angehalten habe, mein Design zu erkennen, kann ich nun auch endlich etwas stressfreier bloggen.

Seit gestern ists hier gefühlte 10 Grad kälter geworden. Gestern haben wir uns auf die lange und beschwerliche Reise nach Lippstadt (per Bus) gemacht und motivierenderweise regnete es wie aus Eimern, als wir dann an der Haltestelle standen und auf unseren Bus warteten. In Lippstadt allerdings angekommen, war die Wolkendecke aufgebrochen und ein paar blaue Stellen waren zu sehen.

Als wir Abends zurückfuhren, blieb unser Bus nach der ersten Haltestelle zwischen zwei falsch parkenden Autos stecken. Der Busfahrer dann erst mal laut motzend rumgehupt. 10 Minuten gewartet, nichts passiert. Als die ersten Autos hinter uns über dem Bürgersteig an uns vorbeibretterten, hat der Busfahrer dann ein mutiges Manöver gestartet und ist vorsichtig und schleichend zwischen den beiden Autos hergefahren. Zu jeder Seite 1cm Platz. Aber er hats hinbekommen. Die Nummern der Falschparker hat er trotzdem aufgeschrieben. Die werden wohl demnächst Post bekommen.

Ich habe mir in Lippstadt dann einen neuen Kartenleser gekauft und kann euch wieder mit Fotos bombadieren. Heute habe ich ein paar ganz hübsche von (wem auch sonst) den Miezen geknipst.

imageimageimage

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Artisteer und der Windows Live Writer
  2. Umlautprobleme behoben (WLW und TTF-Titles)
  3. Windows Live Writer : Eine Alternative?
  4. So… letzte Pinselstriche
  5. Polaroids für den Live Writer

6 Kommentare

  1. Pingback: /|(;,;)/|

  2. Pingback: TiiaAurora

  3. Ja was manchal die Busfahrer schaffen, ist echt hammer! 🙂

  4. Hach ja, wie gut es ist, in einer Stadt, anstatt in einem Dorf zu leben 😛

    Übrigens wüsste ich gern, wie du den WLW dazu überredet hast, dein Design zu erkennen – ich verzweifel -.-„

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: