Das ganz normale Chaos

Konzelmann Eiweiß Mehl Mix
Konzelmann Eiweiß Mehl Mix

Konzelmanns Eiweißmehl-Mix und Veganer Fleischersatz [Tiia testet]

| 2 Kommentare

Vor zwei Tagen habe ich einmal wieder ein Testpaket des befreundeten Low Carb Onlineshops Konzelmann’s bekommen. Wann immer es neue Produkte gibt, darf ich sie testen und meine Meinung dazu kund tun. Zwei, beziehungsweise drei Produkte warten nun hier darauf, getestet zu werden. Es handelt sich um die folgenden Low Carb Produkte:

Konzelmann Eiweiß Mehl Mix

Wir hätten hier zum einen zwei verschiedene Vegane Fleisch-Ersatz-Produkte. Einmal die Sorte „Rind“ und einmal die Sorte „Huhn“. Dann habe ich noch zwei Probe-Pakete Eiweiß-Mehl-Mix bekommen. Dabei handelt es sich um eine Mehlmischung, die man wie normales Mehl einsetzen kann, die allerdings kohlenhydratarm ist. Und was machen wir damit? Meine Idee: Wir machen Low Carb Burger! Ich werde mir für die Brötchen ein Rezept ausdenken in Absprache mit Timo vom Shop, was ich genau beachten muss und ich werde dann den Fleischersatz als „Buletten“ bzw Patties zubereiten.

Ich würde bei Low Carb zwar selbst immer richtiges Fleisch vorziehen, weiß aber, dass einige Leute großen Wert auf fleischfreie Produkte legen, daher bekommt ihr meine ehrlich Meinung zum Geschmack, der Zubereitung und der Konsistenz. Nun aber zu euch. Habt ihr Fragen, Rezeptideen? Schreibts mir in die Kommentare und ich werde versuchen, euch weiterzuhelfen.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Tiia testet: Konzelmanns Knäckebrot
  2. Tiia testet: Konzelmanns Low Carb Kapselbrot
  3. Tiia testet: Low Carb Pudding in Vanille und Schokolade von Konzelmann
  4. Testpaket von Konzelmanns Low Carb Shop: Neues Brot, Gewürze und Tafelsüße
  5. Low Carb Brot: Wenig Kohlenhydrate! Konzelmann’s Original „Das Dunkle“ im Back- und Geschmackstest

2 Kommentare

  1. Das Mehl muss ich mal testen. Ich ziehe Fleisch auch vor, allerdings ist mit manchmal nach was süssem und da ist dann Mehlersatz recht gut. Zur Zeit nehme ich immer gemahlene Mandeln, aber geschmacklich mal was anderes ist interessant. Danke für den Bericht.

  2. Man braucht eigentlich nur einen Teil Mehl durch handelsübliches Eiweißpulver ersetzen. Gibt’s ab 13 Euro pro Kilo. Geschmacksneutral oder auch Banane, Vanille und sogar Schoko eignen sich gut zum Brot backen. Einen weiteren Teil des Mehls habe ich auch durch Kleie ersetzt – ist bei Vollkornmehl natürlich nicht möglich.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: