Das ganz normale Chaos

It's Tassimo Time: Der ultimative Tassimo TAS 4011 Testbericht

| 29 Kommentare

Überraschung am Morgen

Tassimo Gestern morgen klingelte der Postmann an meiner Tür und übergab mir ein riesiges Paket, welches mir bis zu den Knien reichte. Voller Vorfreude nahm ich es entgegen, denn ich hatte es bereits sehnlichst erwartet. Durch einen erfreulichen Zufall, ergab es sich nämlich, dass ich für euch die Tassimo TAS 4011 von Bosch mit der Original Tassimo Verwöhnkanne auf Herz und Nieren testen darf und euch gleichzeitig ein bisschen was über das Gerät erzählen kann.

Für alle, die es interessiert, ich bin Kaffeemaschinen- und Getränkeautomatenunbelastet, denn unsere bisherige Zubereitungsart bestand aus Instantkaffee und heißem Wasser. Wie ihr seht, bin ich also absoluter Laie, was diese Geräte betrifft. Ich bin also sehr gespannt, wie die Handhabung für mich aussehen wird.

Erst einmal die Fakten zur Tassimo TAS 4011

Die Tassimo TAS 40xx bietet:

  • das komplette Sortiment an Heißgetränken von Premium-Marken

    Darunter: frisch gebrühten Kaffee, Espresso, Caffé Crema, Cappuccino, Latte Macchiato, Tee, Kakao usw. (Zu den verschiedenen Getränken erzähle ich euch später noch einmal was)

  • Einknopfbedienung, denn das Gerät erkennt jedes Getränk und bereitet es optimal zu

  • Keine Wartezeiten, sofort einsatzbereit

  • Getränke können manuell dem eigenen Geschmack angepasst werden

  • Caféqualität der zubereiteten Getränke

  • passend für nahezu jede Tassengröße

  • keine Reinigung zwischen der Zubereitung verschiedener Getränke nötig

  • Automatisches Entkalkungs- und Reinigungsprogramm

  • Kindersicher

Die Tassimo Verwöhnkanne :

  • bereitet blitzschnell 3 Tassen frischen Kaffee mit Crema zu

  • ideal für plötzlichen Besuch

Unboxing der Tassimo

Meine erste Tasse Kakao aus der Tassimo

 

Mein erstes Fazit am ersten Tassimo Tag

Ich habs mir komplizierter vorgestellt. Ich habe nur einmal kurz in die Bedienungsanleitung geschaut, als es darum ging, die Maschine das erste Mal zu reinigen. Das fand ich etwas knifflig, aber alles andere lief dank der “Einknopfbedienung” intuitiv und man konnte eigentlich auch nichts falsch machen, weil die Maschine alles von allein macht. Durch den Strichcode auf den T Disks erkennt die Tassimo direkt, welches Getränk man möchte und wählt danach die Art der Zubereitung aus.

Ich fands unglaublich, dass die Maschine direkt startklar war und keine Vorlaufzeit brauchte. Praktisch: Stecker rein, T Disk einlegen und Kaffee, Kakao oder Tee genießen. Ich freue mich bereits auf die nächsten Tage. Da stelle ich euch ausführlich die Verwöhnkanne und die anderen Getränkesorten vor. Ich wünsch euch schon einmal viel Spaß.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Tea Time: Ich stell euch meine Lieblingssorten vor!
  2. Tea Time Ein bisschen Ruhe..
  3. Tea Time Kaminabend
  4. Die kleinen Tücken des Alltags

29 Kommentare

  1. Pingback: TiiaAurora

  2. Pingback: TiiaAurora

  3. Awww! Katzen. Hätte ich gewusst, dass das Teil Kakao machen kann, hätte ich mir auch eins zuschicken lassen 🙁

    Viele Spaß und danke für das tolle Review 🙂

  4. Das hört sich ja bisher recht positiv an. Hast du schonmal irgendwas mit Milch-Disk probiert? Falls ja: Kannst du bestätigen, was ich schon diverse Male von Tassimo-Maschinen vernommen habe, dass das Getränk dann nach verschmortem Plastik schmeckt?

    Ansonsten wie ist der Geschmack allgemein?

    • Also die heiße Schokolade wird ja, wie du in dem Video gesehen hast, zuerst mit Schokolade und dann mit Milch aufgegossen. Ich habe bei der Tasse nicht kein verschmortes Plastik durchgeschmeckt. Er war mir geschmacklich nur nicht süß genug, weswegen ich ihn nachgesüßt habe. Danach war er perfekt.

  5. Wir haben ja nun auch schon länger eine und sind TOTAL begeistert! Schmeckt einfach super lecker, gibt sehr viel Auswahl und ist blitzschnell zubereitet 🙂

  6. Pingback: mrs. steph

  7. Das sieht richtig lecker aus.
    Bei solchem Maschinchen wünsche ich mir manchmal, ich würde Kaffee trinken/mögen. Weil ich hätte definitiv Spaß an sowas.

    Für Kakao und Tee ist mir sowas zu blöd ^^ Da würde mir glaub ich die Vielfalt der verschdiedenen Teesorten fehlen (ich trink immer losen Tee, und da meist noch selber gemischten).

    Bin mal gespannt auf das Video mit der Verwöhntasse!
    Und du sollst vielvielviel mehr Videos machen. Ich mag deine Stimme <3

    • Die Variationsmöglichkeiten und beinahe unendlich. Neben den Standardgetränken gibt es einige Rezepte, mit denen man seine Getränke aufpeppen kann.
      Und das mit den Videos überleg ich mir mal 😉

      • Naja was heißt aufpeppen? Wenn ich hinterher noch was in meine Tasse reingebe, ist es ja nicht das selbe, als wenn ich mir vorher meine Früchte zusammenstell die ich dann aufgieße =)

        • Darauf gehe ich später in nem Artikel noch mal genauer ein. Es gibt Extra für die Tassimo und die Komponenten eine Rezepteseite, auf der man durch Neukombination neue Getränke zusammenstellen kann.

  8. Pingback: Tweets die It’s Tassimo Time: Der ultimative Tassimo TAS 40xx Testbericht - Das ganz normale Chaos erwähnt -- Topsy.com

  9. mmm Looks very good! 🙂

  10. Pingback: TiiaAurora

  11. Glückwunsch!
    Ich habe dieselbe Tassimo nur in Rot 🙂

    Mein Junior liebt sie. Vor allem den Kakao von Milka. Heisse Schokolade pur.Ich selber verwende öfter die Saeco.

  12. Hey Ricarda.

    Vielen lieben Dank.
    Da ich gerade selber auf eine Kaffeemaschine spare (diesen Monat ist nach dem Umzug mal so gar nichts mehr drin finanziell), kommt Dein Review gerade recht.

    Die Tassimo wird es dann wohl. Muss ich dass Bosch gegenüber noch bestätigen oder bekommst Du den Akkuschrauber als Präsent auch so? 😉

    Liebe Grüße,
    Dan

    • Nen Akkuschrauber hab ich schon *g* Mir reichts schon wenn ich dir bei deiner Entscheidungsfindung helfen konnte. Kannst ja dann mal berichten wie zufrieden du bist. Würde mich freuen!

  13. also wie senseo nur besser, was? 🙂
    dieses maschinengewehrgeratter im zweiten video würde mir angst machen 😀

  14. Pingback: Erfahrungsbericht: Tassimo TAS 40xx (Ein Fazit) - Das ganz normale Chaos

  15. Pingback: Erfahrungsbericht: Tassimo TAS 40xx (Ein Fazit) - Das ganz normale Chaos

  16. Pingback: Uli S.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: