Das ganz normale Chaos

Impftag im Aquarium

| 1 Kommentar

Einiges ist in der Fischpfütze passiert. Das Wasser ist mittlerweile schön klar geworden, die Pflanzen wachsen langsam an und ich konnte schon einen ersten Aquarienbewohner ausmachen. Hier mal ein bisschen die Entwicklung.

Heute bin ich dann zum nächsten Schritt übergegangen und habe das Becken mit Filtermulm des anderen Beckens angeimpft. Dafür habe ich den Filterschwamm im kleinen Becken ausgedrückt, damit sich der Mulm im Wasser verteilt. Inwiefern das hilfreich ist, darüber streiten sich die Geister, jedoch schaden kann es nicht. Ich habe ein wenig Fischfutter ins Wasser gegeben, damit die Bakterien auch ein bisschen was zu futtern haben, da ja keine Fische im Becken sind.

Das Wasser wird sich schnell wieder klären. Der Filter ist ja recht fleißig. Übrigens, der Aquarienbewohner, den ich gefunden habe ist hier.

Entweder ist es eine kleine Blasenschnecke oder eine kleine Turmdeckelschnecke. Vermute letzteres, da ich Blasenschnecken nicht im Becken habe, aus dem die Pflanzen kommen. Dort sind nur TDS.

Jetzt heißt es weiter abwarten und die Bakterien wachsen lassen.

 

Ein Kommentar

  1. Pingback: TiiaAurora

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.