Das ganz normale Chaos

Ich glaube nicht, dass ich das noch schaffe..

| 18 Kommentare

Geplant waren 10.000 Seiten dieses Jahr. Geschafft habe ich nicht einmal 5000. Worum es geht? Meine Bücherkiste. Ich wollte dieses Jahr viel lesen. Mehr als die Jahre zuvor, aber geschafft hab ich es nicht. Zu meiner Entschuldigung muss ich allerdings sagen, dass ich meist gelesen habe, wenn es mir schlecht ging und ich den Kopf ein bisschen frei bekommen musste. Trotzdem will ich meine Bücher, die ich gerade lese, dieses Jahr noch fertig bekommen und dann nächstes Jahr nach und nach die Reviews dazu fertig bekommen.

Für nächstes Jahr werde ich mir vornehmen, ein bisschen fleißiger zu lesen. 10.000 wird weiterhin mein Ziel bleiben. Gezählt wird in einer Open Office Tabellendatei, damit ich nicht den Überblick verliere. Wie viel habt ihr dieses Jahr gelesen? Wie viele Bücher habt ihr geschafft?

18 Kommentare

  1. Pingback: TiiaAurora

  2. Pingback: /|(;,;)/|

  3. Guten Morgen 🙂

    Eine interessante Frage und wenn ich so in meinem Kopf rumsuche, meine ich, leider nur 20 Bücher dieses Jahr geschafft zu haben. Manchmal waren es dünne Bücher, die schnell zu lesen waren, wie z.B. Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt oder etwas dickere wie z.B. der Mädchenfänger. Auf dem Ebookreader werden ja auch nie wirklich die original Seiten angezeigt, weil sich die EPUB oder PDF Datei anders aufbaut. Also ist es etwas schwerer zu sagen.

    Was war denn Dein Lieblingsbuch dieses Jahr?

  4. Ich habe im März nochmal alle Harry Potter Bücher gelesen und tue es im Moment schon wieder. Bin gerade beim 4. Band. Außerdem habe ich ‚Looking for Alaska‘, ‚The perks of being a wallflower‘ & ‚Alice im Hungerland‘ mehrere Male gelesen und zwischendurch, wenn ich mich auf keine bestimmte Geschichte konzentrieren möchte, sondern mich einfach nur ein bisschen beschäftigen möchte, lese ich ‚Die große Enzyklopädie der Serienmörder‘. ‚Seelenficker‘ habe ich auch noch gelesen, aber das sind glaube ich nur 100 Seiten, das liest sich eher so zwischendurch ^^

  5. Aber „fast“ 5000 Seiten ist doch gut. Wieviele Bücher sind das die Du gelesen hast. Ich habe dieses Jahr, gerade einmal 4 Büchger gelesen.

    Schönen 2. Advent!

  6. Ich bin gerade beim 23. Buch (und damit bei knapp 11000 Seiten), hab aber auch nicht wirklich viel gelesen dieses Jahr 🙁 .

  7. Warum nimmst du dir überhaupt vor eine gewisse Anzahl an Seiten zu lesen?
    Ist doch egal.
    Hauptsache man hat ein Buch was einem gefällt.
    Denke ich mir so.

    • Es sollte für mich eine Motivation darstellen, öfter zum Buch zu greifen, da es so viele Bücher gibt, die ich gern lesen würde, mir aber nie die Zeit nehme. Wie viele Büche genau so 10.000 Seiten sind, war mir nicht bewusst und 15 Bücher sind ne Menge, wie ich find.

  8. Die Zielsetzung finde ich interessant. Auf solch eine Idee würde ich für mich nicht kommen.

    Für mich persönlich habe ich im privaten Bereich wenig gelesen. Da komme ich auf 5 Bücher. Das ist aber auch deshalb so, weil ich zwei Fächer studiere, die das Lesen von sehr viel Fachliteratur voraussetzen. Deine 10.000 Seiten Marke werde ich, wenn ich das alles mit einrechne, sicherlich geschafft haben. Privat geht es dann wohl an die 2.000 Seiten, da die Bücher, die ich gelesen habe, meist ziemliche „Brecher“ waren xD.

  9. Nagut, da ich einen Bücherblog führe, und ohnehin viel lese, bin ich hier vielleicht die Ausnahme (zumindest von den vorhergehenden Büchern)…
    Ich kann aber verstehen, dass du dir eine Seitenzahl vornimmst. Ende letzten Jahres bin ich von zuhause ausgezogen, und hatte zum ersten Mal seit Jahren wieder einen eigenen Fernseher… Da hat mein Bücherkomsum sehr drunter gelitten, und irgendwie bin ich dann auf Bücherchallenges gestoßen. Die haben mir einen großen Anreiz gegeben, mehr zu lesen (zuerst waren es ja Klassiker, jetzt verschiedene Challenges). Und dadurch ist ja auch mein Bücherblog geboren.

    Im Monat lese ich etwa zwischen 8 und 12 Büchern, meine durchschnittliche Seitenzahl liegt bei etwa 3000 Seiten im Monat. Ich lese aber auch gerne dicke Bücher.

    Und schnell lesen muss nicht immer heißen, dass man überfliegt – gerade für Rezensionen muss man ja viele Details behalten.
    Deswegen würde ich dir raten, unmittelbar nach dem Lesen deinen Eindruck aufzuschreiben, weil schon eine Woche später ist dieser Eindruck verfälscht 😉

    Wenn du der Meinung bist, du hast viele Bücher gelesen, dann ist das für dich auch so, und auch so in Ordnung! 🙂

    Liebe Grüße
    Sandra

  10. Das schreit nach einem nächsten Lesemarathon. 🙂

    • Stimmt eigentlich. Habe gestern noch rund 100 Seiten gelesen bis die Konzentration nachgelassen hat. Hast du nen Vorschlag wann?

      • Wir haben das letztes Mal über Bibliofeles.de/forum geregelt und waren zu Dritt. Vielleicht haben die beiden Mädels auch wieder Lust dazu. Ich würde kurz nach Weihnachten vorschlagen, so ganz spontan. 🙂

  11. Uff, ich glaub, nächstes Jahr versuch ich das auch mit den Seitenzählen.
    Gelesen habe ich dieses Jahr wieder mehr als im vergangenen Jahr, hab aber halt keine Seiten gezählt. Durch Sandra (readandbeyourself) bin ich im August an die „Tagebuch eines Vampirs“-Reihe gekommen und hab hiervon Band 1-5 sowie noch 3 andere Bücher fertig gelesen und mehrere angefangen.

  12. Pingback: Der neue Trick der Spammer, Kommentare anderer kopieren

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.