Das ganz normale Chaos

Ich bin verrückt!

| 26 Kommentare

Habt euch sicherlich gefragt, warum hier nichts los war.

Tja. Gestern kam mein Paket von Amazon. Muss dazu sagen, dass es das erste Mal war, dass ich was bei Amazon bestellt habe. Dementsprechend konnte ich da also ne Premiere feiern.

Habe einen Gutschein eingelöst, den mir Gilly geschenkt hatte. Davon habe ich mir dann die ersten zwei Bücher aus der Twilight-Reihe gekauft. Also im speziellen Bis(s) zum Morgengrauen und Bis(s) zur Mittagsstunde . Die Bücher haben jeweils so ca. 600 Seiten. Mit dicken Schmökern habe ich an sich aber keine Probleme. Lese gerne dicke Bücher, weil die dann nicht so schnell zu Ende sind. *g*

Jedenfalls hab ich mir das gedacht 😉 Und was soll ich sagen? Gesten Mittag sind die Bücher gegen 13 Uhr angekommen. Heute morgen hatte ich sie dann beide komplett durch.

1200 Seiten in nicht einmal 24 Stunden (denn ich habe zwischendurch ja noch geschlafen). Das bricht sogar meinen Rekord 😉 Dürft mich jetzt also gern verrückt nennen.

Und wie fand ich nun die Bücher?

Bis(s) zum Morgengrauen hatte ich ja bereits als Film gesehen, den ich auch wirklich gut fand. Ich wurde dann natürlich vorgewarnt dass das Buch sehr anders ist. Dem stimme ich bedingt zu. Natürlich sind einige Handlungsstränge anders oder verkürzt, aber man hat sich meiner Meinung nach doch gerade bei den Dialogen sehr nah am Buch gehalten, was mir doch gefallen hat.

Der erste Buch war recht leichtgängig zu lesen, bot einige Stellen wo ich wirklich lachen musste. War an einigen Stellen doch recht schnulzig, aber ist ja nun mal eine Liebesgeschichte 😉

Was ich allerdings ein wenig sehr übertrieben fand, war die Tatsache, wie tollpatschig Bella dargestellt wurde. Ständig fällt sie über irgendwas, tut sich weh oder sonst etwas. Ein paar Unfälle weniger hätten dem Leser auch vermittelt dass sie einfach unkoordiniert ist. Die Charaktere wurden insgesamt gut dargestellt und beschrieben. Am Besten fand ich in der Hinsicht glaube ich Dr. Cullen und Esme. Die beiden waren mir sofort sympathisch.

Bis(s) zur Mittagsstunde hatte ich ja neugierig erwartet. Wollte ja wissen wie es weitergeht. Extrem enttäuscht war ich dann, als Edward zu Beginn schon abhaute. Ich meine Hallo? Dann zooooog es sich bis zu Seite 400 unverschämt lang wie Kaugummi. Ich muss zugeben, ich mag Jacob nicht. Er ist mir einfach zu Charakterlos. Hat keine Ecken und Kanten und machte alles was man ihm sagt. Ein wenig änderte sich das nach seiner Verwandlung. Aber später war er dann halt wieder das “Schoßhündchen”. Besser wurde es dann, als Alice wieder auftauchte. Da habe ich tatsächlich wieder aufgeatmet 😉 Danach wars wieder leicht und toll zu lesen.

 

Nun hab ich die beiden Bücher durch und muss mich gedulden, bis das Geld für die nächsten Beiden da ist (oder bis ich mal wieder nen Amazon-Gutschein bekomme) *ggg*

Ich glaube dann kauf ich mir auch lieber direkt beide Teile. Die werde ich sicherlich nicht langsamer lesen. An alle die die letzten schon gelesen haben, bitte nicht spoilern 😉 Ich möcht das Ganze gern noch selbst lesen. *g*

.

26 Kommentare

  1. Blume: Ich bin verrückt!: Habt euch sicherlich gefragt, warum hier nichts los war.
    Tja. Gestern kam mein .. http://cli.gs/tNnHjN

  2. Puuuh, so langsam mache ich mir echt Gedanken, ob ich da nicht was verpasse. Üüüüüberall geht es um Twillight *g*
    Hört sich auf jeden Fall lesenswert an, auch wenn ich Vampire nicht wirklich mag…
    Naja, noch bin ich am drumherumschleichen *g*

    Tolle Rezension übrigens, gut geschrieben… 🙂

    • Genauso wie dir ging es mir auch.
      Ich bin normalerweise nicht jemand, der irgendwelchen Hypes hinterherläuft. Ich bin aber auch begeisterte Anhängerin der Vampir- und Hexenromane von Anne Rice. Ich wollte einfach einen Vergleich haben, ob der Hype berechtigt ist.

      Im Nachhinein muss ich sagen. Anne Rice schreibt besser/erwachsener. Twilight ist halt schon so nen bisschen Plüschherzen-Vampire, aber man muss eben sehen, dass da ne ganz andere Zielgruppe ist.

      Beides für sich lässt sich aber gut lesen.

  3. Ich hab jetzt extra die Beschreibungen für die Bücher übersprungen, weil ich die ja auch noch irgendwann lesen wollte 😀 Es ist schwierig, die ganzen Blogeinträge von verschiedenen Bloggern einfach so zu überspringen – man kommt nicht drum rum xD
    Aber anscheinend haben sie dir gut gefallen, wenn du es so schnell gelesen hast.. ^^

    • Ja doch, gefallen haben sie mir schon und ich muss sagen, dass es hilfreich war, dass ich den angefangenen 5ten Band, der frei im Internet lesbar ist, bereits gelesen hatte. Der beschreibt das, was im Teil eins passiert, aber aus Edwards Sicht. Irgendwie wurden einige Dinge dann einsichtiger.
      Wenn du willst kann ichs dir mal ausleihen.

  4. Also ich habe das 2.te Buch „Bis(s) zur Mittagsstunde“ letztes Jahr schon gelesen.
    Seit langer Zeit ein Belletristik Buch das mich total fesselte und ich hab es dementsprechend auch in einem Zug durchgelesen…

  5. Ich glaub, das zieht sich überwiegend für diejenigen, denen Jacob nicht sonderlich sympathisch ist.

    Ich kam da eigentlich genauso leicht durch, wie durch den Rest der Bücher … hab aber auch nicht So die Abneigung gegen Jacob – Bella find ich nerviger. *g*

    Da könnte das vierte dann schwerer für dich werden, da ist immerhin ein großer Teil des Buches aus der Sicht von Jacob geschrieben. ^^

  6. Es scheint Leute zu geben, die lesen das bis(s) zum Umfallen. 😉
    Ich kann mit der Reihe nichts anfangen. Habe halt eine bestimmte Vorstellung von Vampiren. Und diese glitzern einfach nicht…

    Es kommen sicher Bald auch Taschenbücher von Band 3 und 4 raus. Dann sind die auch bezahlbar.

    • Ja das mit dem Glitzern is irgendwie seltsam und generell auch nichts was da in meine Vorstellung passt, aber ich glaube jeder Autor möchte da sich sein eigenes Bild schaffen, sei es, weil sie nichts kopieren wollen oder weil sie denken, sie könnten es neu erfinden.

      Meine Vorstellung wird dieses Buch auch nicht ändern können, dafür liebe ich die Bücher von Anne Rice viel zu sehr.

      Aber ich sehe, dass diese Bücher eigentlich für eine jüngere Zielgruppe gemacht werden, wo es halt viel auf Schönheit, Coolness usw ankommt, da können sie nunmal auch glitzern 😉
      Ich bin zu alt für Glitzervampire 😉

  7. Naja, letztendlich isses ’nen Jugendbuch.

    Im Übrigen, ich bezweifel, dass die Taschenbücher „bald“ rauskommen.
    Der zweite Band ist erst dieses Jahr im Februar als Taschenbuch rausgekommen … wenn man sich dann mal das Veröffentlichkeitsdatum dessen anschaut?!

    Zumal bei dem Hype … wären die ja blöd, wenn die Taschenbücher schon bald rauskämen. *g*

    • *seufz* da muss ich mich dann wohl in Geduld üben.

      • Ich denke schon, dass das Taschenbuch zum dritten Band gar nicht soo lange auf sich warten lässt. Denn immerhin gibt es ja auch Kundschaft die Taschenbücher nicht nur wegen dem Preis bevorzugen. Es gibt sogar Leser, die gebundene Ausgaben bzw. Hardcover nicht leiden können.

      • Bei Amazon haben sie Infos vom Verlag

        „Dieses Jahr wird kein weiteres Bis(s) Buch als Taschenbuch erscheinen und noch können wir nicht genau sagen, wann der dritte und der vierte Teil der Bis(s) Reihe als Taschenbücher erscheinen werden. Denn über einen festen Termin ist noch nicht entschieden worden und wir können auch kein ungefähres Datum nennen.“

        Also frühestens 2010 und Band 4 2011. Sooo lang werd ich nicht warten (können). 😀

  8. Das Wort vwerrückt ist relativ… Ich denke du liest nur halt gerne und verschlingst Bücher auf die du ich freust 😉

  9. Die Bücher wollte ich auch schon lesen, habe es aber noch nicht geschafft, deswegen mache ich es wie Tabea und überspringe auch einfach einmal die Beschreibungen.

    Aber diese zwei dicken Schinken in so kurzer Zeit das ist wirklich Wahnsinn. Und nachdem du es ja erlaubt hast, sagte ich nun einfach mal: DU BIST VERRÜCKT RICARDA!

    Allerdings sieht man daran auch das die Bücher doch sehr gut sind.

    • Ich hatte vorher ja auch schon Band 5, der ja von der Autorin selbst ins Netz gestellt wurde bis zu Kapitel 13 am Stück durchgelesen, weswegen es mir leicht fiel das erste Buch so fix zu lesen.

      • Nee, die 13 Kapitel wurden nicht von der Autorin ins Netz gestellt. *g*
        Im Gegenteil, das wurde ohne ihre Einwilligung einfach von irgendjemanden online gestellt und darüber war sie ja so erbost, dass sie nun den fünften Band nicht mehr fertigstellen will.

        Eigentlich schade, hat mir aus Edwards Sicht besser gefallen, zumal Bella ja eh tierisch nervt.

      • Ja aber am Ende hat sie diese ja selbst auf ihre Seite gestellt und die habe ich dann gelesen 🙂

        So weit ich weiß arbeitet sie gerade wieder an dem Buch, wegen des unglaublichen Feedbacks was sie bekommen hat.

  10. Krass, wie schnell ihr alle lesen könnt.
    Wie macht ihr das? Würde auch total gerne schneller lesen können. Hab an dem ersten Buch fast 3 Wochen gelesen *schäm
    Grüßchen
    Nightfears

  11. Sie hat da alle 13 Kapitel? Ich dachte nur das erste – aber war auch lange nicht drauf.

    Siehste … ich hab gehört, dass sie nach der Veröffentlichung des vierten meinte, sie hätte die Schnauze voll von Vampiren.

    Ich schau grad … im Juni 2008 wollte sie noch schreiben, August 2008 war’s dann vorbei … ’ne neue Meldung ist da noch nicht, dass sie weiterschreibt.

    Na mal abwarten, wofür sich die Gute entscheidet. Vielleicht siegt ja die Geldgier. :p

  12. Pingback: Gedichtwettbewerb – Gewonnen!! - Das ganz normale Chaos

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.