Das ganz normale Chaos

1661231_1472719719629823_1570690885_n

Homecoming Queen

| 5 Kommentare

Ich bin ja abergläubisch. Deswegen habe ich mit diesem Eintrag hier gewartet, bis alles in „trockenen Tüchern“ ist. Das ist es nun und deswegen freue ich mich, diesen Artikel schreiben zu können. Ich habe in einem älteren Artikel ja bereits darüber geschrieben, dass ich auf Wohnungssuche bin. Ich hatte so meine Vorstellungen, wo es hingehen sollte, was ich bin erträumen würde. Diese Träume sind nun irgendwie wahr geworden, denn ich habe eine wunderschöne Wohnung in meiner Heimatstadt gefunden. Sie ist ausreichend groß für mich, ich bin relativ zentral gelegen (15 Min zu Fuß in die Innenstadt) und ich habe ein kleines Stück Garten in dem ich walten und entspannen und vielleicht auch grillen kann, wenn ich möchte.

Den Mietvertrag habe ich bereits unterschrieben. Nun warte ich darauf, dass ich den Schlüssel bekomme und renovieren kann. Der Umzug wird selbst noch einmal eine Wucht, das ist mir schon klar. Es erwartet mich sehr viel Stress und ich merke jetzt schon, dass ich nicht so richtig weiß, wie ich es eigentlich organisieren soll. Aber manchmal muss man sich einfach auch eingestehen, dass man nicht immer alles planen kann und dass sich viele Dinge irgendwie von selbst ergeben.

Ich freue mich zwar nicht auf den Umzug, aber auf die neue Wohnung. Ich hasse umziehen, ich hasse Umzüge. Aber dann endlich in meinen neuen 4 Wänden in meiner Heimat zu sein, sollte das Ganze wieder gut machen. Gleichzeitig ist dieser Artikel hier auch eine Art Abmeldung, denn ich werde neben der ganzen Packerei kaum die Chance haben, euch auf dem Laufenden zu halten. Auch weiß ich nicht wirklich, wie schnell ich drüben Internet haben werde. Ich habe zwar einen Surfstick, aber den will ich ausschließlich für die Arbeit verwenden da der Traffic dort begrenzt ist.

Für mich beginnt in diesem Jahr ein neues Leben und irgendwie freue ich mich darauf.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Urlaub – Nichts tun – Nicht gut
  2. Endgültig
  3. Gedankenwirrwarr
  4. Ein bisschen Real Life? Nein, danke. Ich vertrag das nicht.
  5. Auf der Suche nach Glück (oder etwas, was dem schon sehr nahe kommt)

5 Kommentare

  1. ich freu mich sehr für dich 🙂 und ich bin ganz sicher, dass du das packst. du musst das ja nicht alleine stemmen! bin gespannt aufs update

  2. Schön, dass es geklappt hat. Alles Gute im neuen, alten Reich. 🙂

  3. Na dann mal herzlichen Glückwunsch zur neuen Wohnung. Und das mit dem Umziehen kann ich nachvollziehen, das ist wirklich immer sehr nervig.

  4. Herzlichen Glückwunsch zur neuen Wohnung.

  5. Ich wünsch dir ganz viel Kraft! (Du schaffst das schon spar ich mir an der Stelle, denn das weisst du selbst – nur heißt schaffen ja eben nicht einfach, dass es nicht auch hart ist)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: