Das ganz normale Chaos

Hairy again

| 6 Kommentare

So die Flusen sind trocken also gehts nur nun zweiten Teil meiner Bewertung.

Das Kämmen:

Nasse Haare zu kämmen ist für mich eigentlich ein No-go, aber die Anleitung von Pantene gab es vor also probierte ich es vorsichtig. Die Haare ließen sich erstaunlicherweise sehr gut kämmen. Selbst wenn man ein Knötchen vorhanden war, löste es sich noch während des Kammstriches.

Beschaffenheit:

Die Haare fühlten sich sehr fest und kräftig an. Das ist insofern erfreulich, da meine Haare sehr empfindlich sind, gerade wenn sie nass sind. Davon merkte ich aber jetzt nichts.

Fönen:

Auch das Fönen ging problemlos über die Bühne. Schon jetzt konnte man sehen, wie gesund die Haare aussahen. Erfreulicherweise flogen die Haar durch statische Aufladung nicht so extrem wie sonst beim Fönen. Die Haare waren recht schnell trocken und fühlten sich luftig und locker an. Der Duft des Shampoos war leider fast völlig verflogen.

Glanz:

Der Glanz ist schon fast unheimlich so extrem ist er. Mich freut das natürlich. Ich werde die nächsten Tage natürlich noch weitertesten und sehen ob es noch steigerungsfähig ist.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Hairy
  2. Weihnachtspläne
  3. Probleme mit der Sparkasse

6 Kommentare

  1. Übrigens, die Testdinger sind bei mir so gut angekommen, dass ich mir jetzt “richtige” Flaschen geholt habe ;) Haben mich also ziemlich überzeugt! Und mit 1,65 € je Spülung & Shampoo bin ich extrem einverstanden :)

  2. Bei Kaufland :) War total erstaunt, hatte mit mehr gerechnet :)

  3. Pingback: Der ganz normale (chaotische) Jahresrückblick | Chaosseite

  4. Ist jetzt etwas spät, aber welches Panthene hast du da getestet? Und nimmst du es noch?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: