Das ganz normale Chaos

Gewichtsverluste

| 20 Kommentare

Ralph hat mich dran erinnert, dass ich darüber schon länger kein Wort mehr verloren habe und befürchtete schon, ich hätte aufgegeben.

Dem ist natürlich nicht so. Ich kann euch beruhigen!

Im Gegenteil! Das Gewicht auf meiner Waage zeigt vorn nun eine andere Zahl, was bedeutet ich habe mal wieder eine 10er Grenze überschritten. Wenn das mal nichts fürs Ego ist! (Was ich euch ja bereits beim letzten Beitrag geschrieben hatte 😉 )

Wie viel muss noch? Also ich schätze mal so für mich, noch mindestens 15 Kilo, aber ich will mich nicht sooo festlegen weil ich denke, wenn ich in den Spiegel schaue und mich wohlfühle, dann hab ich mein richtiges Gewicht.

Ich merke dass es jetzt nach mehr als 20 Kilo weniger auch nicht mehr so schnell wie am Anfang geht. Da muss man sich ein bisschen gedulden und seinem Körper Zeit lassen. Ich denke dass sich dann auch so das Bindegewebe besser zurückbildet und ich dann nicht aussehe wie ein Chinesischer Faltenhund.

Übrigens an alle die gerne meine Gewichtsabnahmethemen im Auge behalten wollen:

Ihr könnt meine Abnehmbeiträge unter: Dieser Feed-URL abonnieren.

Dort bekommt ihr dann ausschließlich Infos dazu.

20 Kommentare

  1. Na, es geht doch 🙂

  2. Pingback: /|(;,;)/|

  3. Pingback: TiiaAurora

  4. Also der Faltenhund ist wirklich niedlich so ganz in grau…. Aber du hast schon recht damit wenn du sagst, dass man im Spiegel schauen muss und man muss sich wohl fühlen.

  5. Ich gratuliere Dir zu diesen Erfolgen. Die sind nicht nur gut fürs Ego, sondern auch fürs Selbstvertrauen, die Psyche, das Spiegelbild, die Klamotten, den bewundernden Blick anderer Menschen… 😉
    Ist klar dass es nicht mehr so schnell geht, je weniger es wird. Da kann manchmal auch ein Kilo ein richtiger „Krampf-Kampf“ werden. Bin gespannt wie lange es bei mir noch dauert, bis die restlichen 5 Kilos noch schwinden…

    • Du meinst 15 😉

      Naja wenn ich nun schaue 20 Kilo in (abgeschlossenen) 5 Monaten, kann ich stolz auf mich sein. Habe während der Zeit nicht gehungert nur umgestellt. Bislang war ich sportlich auch noch nicht sehr aktiv (Ausser dem typischen Haushaltskram).

  6. alle Achtung, da hast du aber ganz schön was geleistet! und die letzten Kilos wirst du auch noch schaffen, je langsamer desto besser 😉

  7. Du hast schon sooo viel geschafft. Wow. Bin echt neidisch.
    Aber klar, besser langsam als gar nicht. Obwohl… son Faltenhund 😉 Nene, Scherz 😛

  8. Find ich gut das du dir da nix festsetzt.

    Man muss sich im Spiegel ansehen und wohlfühlen.

    Und langsam wird es wohl jetzt sein weil du langsam dem Gewicht nahe kommst was dein Körper als ok betrachtet.

  9. Ist doch super! Ich freu mich für dich! 🙂

  10. Danke liebe Steffi 🙂

  11. Hallo Ricarda,

    nach deiner Blogblumen-Aktion „stolpere“ ich nun wieder über dein Blog – Mayas „Blogger specken ab“ sei Dank! 🙂

    20 kg weniger hast du schon? Wow, das ist super toll! Herzlichen Glückwunsch! Wünsche dir weiterhin viel Erfolg bei der Abnahme. Finde es bewundernswert, dass du Low Carb durchziehst – für mich wäre das nichts. 😉

    Lieben Gruß,
    Yuna

    • Hallo Yuna,
      also für mich ist das der bessere Weg. Alle anderen Ernährungsumstellungen entsprachen so gar nicht meinen Vorlieben und so kann ich ein bisschen schlemmern und nehme dabei ab. Was will ich also mehr 🙂

      • Ist es nicht wunderbar, dass im Prinzip jeder so abnehmen kann, wie es ihm schmeckt? 😉 Für mich gehören z.B. Brot oder Nudeln zum Schlemmen dazu. 🙂

        Wie gesagt: drücke dir weiterhin ganz fest die Daumen! Lass dich nicht stressen und stress dich v.a. nicht selbst!

      • Stressen lasse ich mich auf keinen Fall. Ich habe ja Zeit und melke selbst, wie das Gewicht praktisch von allein purzelt. Ich muss mich lediglich richtig ernähren und keine Gedanken über das Gewicht verlieren.
        Ab und zu trete ich dann auf die Waage und kontrolliere die Abnahme und das wars auch schon. Kein Stress, nur lecker essen und gratis-Erfolge.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.