Das ganz normale Chaos

babyfisch

Fischbabytagebuch oder so

| 6 Kommentare

Ich hatte euch in einem vergangenen Artikel ja darüber geschrieben, dass eine meiner Fischdamen es leider aufgrund einer Laichverhärtung nicht geschafft hat. Zwei Wochen später fand ich dann ein kleines einzelnes Fischbaby bei mir im Aquarium, dass mutig zwischen den anderen Fischen hin und her schwamm. Dazu muss man sagen, dass Guppys recht kannibalisch sind und deswegen dieses Fischbaby auch als einziges überlebte.

Jetzt sind wieder knapp zwei Wochen rum und ich wollte euch mal ein Update geben. Aus dem hier:

Ist nun das hier geworden:

Es ist nicht nur ein ganzes Stück gewachsen, sondern jetzt kann ich auch sehen, dass es ein Mädchen ist. Es hat langsam begonnen sich zu färben und hat an der oberen Schwanzflosse einen schwarzen Fleck bekommen. Es sieht also irgendwie genauso aus wie mein totes Fischmädchen. Das macht einen schon ein bisschen sentimental. Es frisst gut, schwimmt mit den anderen und kommt an die Scheibe geschwommen, wenn ich mit dem Finger dagegen tippe. alles in allem sehr goldig :)

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Wir erwarten Nachwuchs
  2. Das Richtige tun und mit zittrigen Händen ein Leben retten
  3. Was auf die Ohren!
  4. Projekt 52 – Küchenkultur
  5. Blogblumenparade

6 Kommentare

  1. Pingback: /|(;,;)/|

  2. Pingback: TiiaBloggt

  3. Stolze Fisch-Mama! ;p

  4. Groß und stark ist es geworden. Ich wunder mich nur, dass in deinem Beitrag deine neue Waschmaschine nicht vorkommt *g*

  5. Pingback: Der Tag nach dem Urlaub | Das ganz normale Chaos

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.