Das ganz normale Chaos

Erfahrungsbericht: Tassimo TAS 40xx (Ein Fazit)

| 8 Kommentare

Vor etwas weniger als 2 Monaten habe ich von der Firma Kraft die Tassimo TAS 40XX zugeschickt bekommen, um diese zu testen. Ich habe sie jetzt schon lang genug im täglichen Gebrauch um ein Fazit für euch zu verfassen.

Die Tassimo TAS 40xx

Tassimo TAS 40XX Während der Testzeit sind keinerlei Probleme mit der Tassimo aufgetreten. Die Bedienung war auch bei anderen Getränken, die wir nachgekauft haben, weitestgehend selbsterklärend. Viel mehr als den Knopf zum Bestätigen oder zum Tasse+ drücken, braucht man nicht, wenn man jetzt mal vom Ein- und Ausschalter absieht. Leider haben unsere Katzen relativ schnell herausbekommen, wie man den Wassertank von oben öffnet, was bedeutet, dass wir selbigen nach der Benutzung der Maschine katzensicher wegstellen mussten. Vielleicht könnte man da den Deckel so verschließbar machen, dass Haustiere da nicht dran herumfummeln können? Vielleicht habe ich auch zu intelligente Katzen oder sie wollten mir einfach nur einen Kaffee machen. 😉

Die Reinigung ist vor allem nach dem Kakao nötig, da dieser doch meist an der Düse entlang läuft und selbige in einen Schokoponöppel verwandelt. Das ist mit einem feuchten Tuch allerdings schnell erledigt.

Die T-Disks

Tassimo T-Disks Ein wenig störend empfinde ich an den T-Disks, dass sie aus Plastik sind und man doch recht viel Müll fabriziert, wenn man viel Getränke aus der Tassimo trinkt. Auch ist die Auswahl in den meisten Läden hier (okay ich komm vom Dorf 😉 ) sehr eingeschränkt. Tee finde ich hier nur in einem Laden und da auch nur eine Sorte. Ansonsten gehört Cappuccino, Latte Macchiato,(manchmal auch Kakao), Kaffee normal und Kaffee mild zum Programm. Ich werde mich wohl dann im Internet nach “außergewöhnlicheren” Sorten umschauen müssen, wenn ich ein bisschen Abwechslung möchte.  Dort habe ich schon Shops mit sehr großem Angebot gesehen. Da werde ich sicherlich noch ein wenig stöbern.

Meine Lieblingssorten

Bei den Getränken mag ich sehr gern den “Twinings of London Earl Grey” und auch den “Latte Macchiato”. An dritter Stelle kommt der “Cappuccino”.

Die Jacobs Verwöhnkanne

Die Tassimo VerwöhnkanneDie Jacobs Verwöhnkanne hat mein Freund ausgiebig getestet und am Wochenende die letzte T-Disk verbraucht. Er trinkt gerne viel Kaffee und so ein Kännchen ist genau die richtige Menge für ihn allein. Das Kännchen erfüllt seinen Zweck vollkommen und wurde von mir auch einige Male für meinen Tee verwendet. Eine Bitte habe ich aber an die Kännchendesigner: Ich gehöre zu der handspülenden Fraktion und da gibt es beim Kännchen ein Problem. Der Abschluss des Griffes oben ist relativ scharfkantig und spitz. Wenn ich da mit dem Schwämmchen reingeh, tu ich mir regelmäßig weh 🙁 Vielleicht kann man das noch ein bisschen überdenken oder umdesignen. Leuten mit Spülmaschine ist das sicherlich egal, aber ich glaube es gibt noch eine Menge “Handspüler”.

Den Kaffee der Verwöhnkanne hat mein Freund sehr gern getrunken und dafür sogar seinen altbewährten Instantkaffee stehen gelassen (frisch aufgebrüht schmeckts eben besser). Als er dann am Wochenende wieder auf den Instantkaffee zurückgreifen musste, weil die T-Disks leer waren, merkte er den Unterschied schon sehr deutlich. Leider bekommen wir hier im Einzelhandel die Verwöhnkanne T-Disks nicht und werden uns deswegen mal im Internet umschauen. Auf sie verzichten wollen wir auf keinen Fall mehr.

Noch ein Dankeschön an die Firma Kraft

Linda und die TassimoIch möchte hiermit auch noch mal der Firma Kraft danken, dass ich die Tassimo testen durfte. Jetzt bin nicht nur ich, sondern auch meine Freundin Pink_Fluffy kaffeeabhängig. Sie hat ihre eigene Tassimo älteren Models mittlerweile sogar neben ihrem Bett stehen, damit sie für einen frischen Kaffee nicht aufstehen muss. Im Twitter hat sich dann auch der “Hashtag” #Tassimocontent etabliert, wenn jemand gerade ein Tassimogetränk zubereitet hat und genießt. Uns schmeckts und das ist die Hauptsache.

Tassimo Thermosbecher Übrigens habe ich mich sehr gefreut, als vor einiger Zeit sehr unerwartet noch einmal ein Paket der Firma Kraft bei uns ankam. Ich hatte eigentlich nichts erwartet doch freute ich mich umso mehr als ich sah, was ankam. Die Leute bei Kraft haben mitgedacht und mir einen XXL Thermosbecher geschenkt, damit ich nie wieder kalten Kaffee oder Tee trinken muss. Das war natürlich eine tolle Überraschung und ab jetzt kann ich meinen Kaffee/Tee sogar für unterwegs zubereiten und mitnehmen.

Erste Tests mit Tee haben gezeigt, dass dieser wirklich sehr (!!) lange heiß geblieben ist, dass ich mir nach einer halben Stunde noch den Mund verbrannt habe. Da war ich ein bisschen unvorsichtig ;).

Ich hoffe euch Lesern hat es auch ein wenig Freude bereitet, meine Erfahrungsberichte mitzulesen. Mir hat es auf jeden Fall Spaß gemacht.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Mhhhh lecker: Tassimo Latte Macchiato
  2. It's Tassimo Time: Der ultimative Tassimo TAS 4011 Testbericht
  3. Die Tassimo Verwöhnkanne
  4. 2 Monate Spambots blocken, ein Fazit
  5. Mein Fazit für den Templatr

8 Kommentare

  1. Pingback: TiiaAurora

  2. Pingback: /|(;,;)/|

  3. Cool, der Artikel kommt ja wie gerufen. Ich bin auch gerade dabei, mich mit dem Gedanken an eine neue Kaffeemaschine anzufreunden. Im Moment habe ich eine Senseo. Jetzt schwanke ich zwischen einer Tassimo oder einer Nespresso.Freunde die eine haben, schwärmen total von der Nespresso. Wahrscheinlich werde ich mal ins Geschäft gehen und Probe trinken.
    Was mir an beiden Systemen nicht gefällt, ist der vermeidbare Müll. Ich meine, es schwimmt schon genug Kunststoff in den Weltmeeren rum, da muss man nicht noch seinen Teil zu beitragen.

    • Ja das empfinde ich auch als störend, andererseits ist es natürlich auch schwierig, ein anderes Material zu finden, indem man flüssige Inhalte verpacken kann, wie zB die Milch und die Kakaocreme.
      Gut finde ich eben, dass die Tassimo keine reine Kaffeemaschine ist sondern auch Kakao und Tee zubereiten kann. Wenn man nicht den ganzen Tag Kaffee trinken möchte (oder auch mal Kinder im Haus hat) ist das durchaus angenehm.
      Ich würde an deiner Stelle schauen, bei welcher Preis/Leistung stimmt. Ich halte die Tassimo für mich für geeignet, weil es wirklich unzählige Sorten gibt.

  4. Pingback: Tweets die Erfahrungsbericht: Tassimo TAS 40xx (Ein Fazit) erwähnt -- Topsy.com

  5. hachz ? ich hab übrigens so ne packung milka gedöns.. müssen das demnächst mal #omnomnom testen und so.. ^^ bestimmt auch mischbar mit nem dreifachen espresso.. xDDD hrrrr.. ???

  6. Ich habe mal gerade geschaut welche Artikel ich in meinem Feedreader mit einem Sternchen versehen habe, weil ich Sie nochmal lesen möchte. Dieser hier von dir war dabei. Und jetzt habe ich Lust auf Kaffee und kann mir keinen holen.

    Ich möchte auch mal eine Maschine testen 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: