Das ganz normale Chaos

Fazit zum LG Optimus GT 540 Smartphone

| 19 Kommentare

LG Optimus liegt gut in der Hand

LG Optimus liegt gut in der Hand

Es gab hier die letzten Wochen ja einige Berichte zum LG Optimus GT 540 Android Smartphone (1, 2, 3), zu Android selbst (1,2) und zum mobilen Internet. Ich bin der Meinung, jetzt ein guter Zeitpunkt, um ein Fazit zum LG Optimus Smartphone zu verfassen.

Der Alltag mit dem LG Optimus GT 540

Unterwegs ist das LG Optimus GT 540 ein guter Begleiter. Länger als 12 Stunden sollte man aber, wenn man das Gerät intensiv benutzt, ohne Ladekabel nicht aus dem Haus gehen. Bei mir ist es zusammen mit der Freikarte von o² zuverlässig und stabil.

Das Optimus kommt mit WLAN, GPS, UMTS und sogar einem Radioempfänger daher. Diese Ausstattung ist nicht unbedingt selbstverständlich für Smartphones in dieser Preiskategorie, die liegt nämlich bei unter 200€ (Gesehen bei Notebooksbilliger). Vergleichbare Smartphones sind da schon magerer bestückt. Wenn man das Smartphone nicht mit einem Internettarif nutzen will, so kann man die Datenübertragen unkompliziert und sicher nur auf WLAN umstellen. So entstehen keine zusätzlichen Kosten. Es ist allerdings empfehlenswert, sich über eine Datenflat der großen Anbieter Gedanken zu machen, denn so ein Smartphone macht nur mit mobilem Internet wirklich Spaß. Ohne dieses ist es auch nicht viel mehr als ein normales Handy.

Für das  Optimus LG GT 540 spricht auch das Design, welches sich von den anderen Smartphones deutlich abhebt. Während die meisten Hersteller auf  iPhone ähnliche Hochglanzklone setzen, schlägt LG mit dem Optimus einen exzentrischeren Weg ein. Das Optimus ist zwar mit einem Plastikgehäuse versehen, jedoch mit einer Struktur, die an gebürstetes Metall erinnert. Keine Fingerabdrücke stören die Optik, wenn man das Gerät in der Hand hatte. Lediglich die Blende an der rechten Seite des Smartphones scheint ein wenig zu locker zu sitzen. Nimmt man das Gerät in die Hand, lässt sie sich spürbar einen halben Millimeter hoch und runter bewegen. Abgelöst hat sie sich bei mir nicht, aber es ist trotzdem spürbar.

Tastatur des LG Optimus im Landscape Format

Tastatur des LG Optimus im Landscape Format

Mit seiner Größe von 11cm x 5,5cm ist das Optimus sehr handlich und passt problemlos in jede Hosentasche.  Seine intuitive Bedienung lässt auch Smartphone Anfänger schnell mit dem Gerät zurechtkommen.

Der Touchscreen ist zwar nur ein resistiver und kein kapazitiver wie zB beim iPhone, jedoch reagiert er schnell und genau auf Berührung und führt Aktionen schnell aus. Lediglich die virtuelle Tastatur könnte bei großen Fingern ein bisschen knapp ausfallen. Problemlösungen hierzu habe ich aber auch in meinem Zwischenbericht gegeben.

Sehr gut gefällt mir die Möglichkeit, dass ich das Optimus inklusive Google Navigation auch als Navigationsgerät nutzen kann. Zwar befindet sie die App noch in der Betaphase, konnte in Tests aber schon ihr Können unter Beweis stellen.

In dem Fall zeigt sich, dass Android als Betriebssystem aus einem Handy ein Multifunktionsgerät macht. Das Handy ist somit nicht nur Kommunikationszentrale, sondern auch Organizer, Navigation und eigentlich alles was sich über Apps aus dem umfangreichen Android Market installieren lässt. Jeder kann aus seinem Androidphone über Apps DAS Handy machen, welches den eigenen Ansprüchen genügt. Zudem steht hinter Android eine große, weltweite Community und es ist einfach neue Apps zu bekommen und Support für die Existierenden zu finden.

Natürlich hat man mit dem Android 1.6, mit welchem das LG Optimus ausgeliefert wird, einige Nachteile zu verkraften, wie ich es die Tage mitbekommen habe. So werden viele Apps (aktuell Tweetdeck) nur noch für höhere Versionen programmiert, sodass man bei älteren Versionen von Android bei diversen Apps das Nachsehen hat. Leider gibt es noch keinen genauen Termin, wann ungebrandete Optimus ein Update erhalten sollen. Für Geräte, die von Vodafone ausgeliefert wurden soll das Update auf Android 2.1 im September diesen Jahres erfolgen.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Tweetdeck für Android vorerst nicht fürs LG Optimus GT 540
  2. LG Optimus (GT540) im großen Test
  3. LG Optimus (GT540) Test: Der Zwischenbericht
  4. Eure App-Empfehlungen fürs Android
  5. Videos mit dem LG Optimus GT540 drehen

19 Kommentare

  1. Pingback: TiiaAurora

  2. Pingback: LG Blog

  3. Pingback: Frank Feil

  4. Pingback: K. Gor

  5. Pingback: Anonymous

  6. Sogar FM Radio. Hm, das hat nicht mal mein Hero.
    Ich hoffe dann mal für dich, dass das Update auf Android 2.1 bald rauskommt. Dieses elende Warten kenn ich noch zur Genüge mit dem Android Update auf 2.1 von HTC.

    • So lang warte ich glücklicherweise ja noch nicht. Allerdings wird man schon ungeduldig, wenn man liest, was alles tolles erscheint und man kann es nicht ausprobieren. Da werden Tage und Wochen gern mal zu gefühlten Jahren *g* Aber das ist ja immer so, wenn man sich auf irgendwas freut was in zeitlicher Ferne liegt.

  7. Achtung! Unqualifizierter Kommentar: Das erste, was mir auffiel, waren deine Fingernägel 😀 Wow. Ohne angeben zu wollen, aber ich hab selten jemand gesehen, der so schöne lange Nägel hat, wie ich *gg* 🙂 Den Beitrag hab ich ehrlich gesagt aber nicht gelesen, weil er mich nicht interessiert. Entschuldige ^^

  8. Schönes Fazit! Ich freue mich auch schon auf Android 2.1 🙂

  9. lol bei den kommentaren musste ich laut lachen 😀

    naja lg ist immer so eine sache, ich nenne es auch gerne plastik fantastik 😉 wer sie kennt weiss wahrscheinlich was ich meine…

  10. LG Optimus is a great smartphone for price under 189 EUro
    3D Gameplay on Optimus > http://youtu.be/L8-NV8daN-E

  11. Hallo Ricarda! Gab es denn ein Update auf Android > 1.6?

    • In Deutschland kommt es wohl zu Verzögerungen. In anderen Ländern ist das Update schon rausgegangen und die Leute scheinen alle sehr zufrieden. Lang wirds bei uns nicht mehr dauern.

  12. Pingback: Eure liebste Nagellackfarbe? « Beauty Blume - Make Up Produkte, Tutorials, Produktreviews und mehr..

  13. Pingback: Android Phone unter 200 Euro: LG GT540 - OxBlog

  14. Pingback: Android-Einsteigersmartphones: LG GT540 Optimus vs. LG P500 Optimus One | Blogblumes Chaosseite

  15. Pingback: Swype mit Ice Cream Sandwich Unterstützung kommt Ende des Monats

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: