Das ganz normale Chaos

Entschuldigung, ich war tot.

| Keine Kommentare

Da ja bald unsere letzte Katze bei uns einzieht und wir hier alle natürlich extrem aufgeregt sind, kann ich schon seit Tagen nicht mehr schlafen. Nicht nur dass ich mir natürlich Gedanken mache, ob es ihr bei uns gefällt, sondern auch, was ich alles noch machen muss, bis sie bei uns einzieht.

Dementsprechend wenig habe ich die letzten Tage geschlafen, bis ich dann gestern nach 24 Std. am Stück endlich abends erschöpft ins Bett gefallen bin. So gut und lang habe ich schon ewig nicht mehr geschlafen. Vielleicht sollte ich mir jetzt einfach vornehmen, nur alle zwei Tage, dann aber richtig gut zu schlafen?

Eine Idee wärs ja wert 😉

Zum Frühstück gibts jetzt die letzte Lebkuchenbrezel. Ja ich esse bereits jetzt Weihnachtsgebäck. Dann ists ja wenigstens noch frisch 😀

Gestern habe ich das erste Mal Reibekuchen gemacht. Jetzt werden bestimmt alle denken:“Was ist das denn für eine? Dass die jetzt erst das erste Mal Reibekuchen macht?“, aber ich mag sie eigentlich nicht und spätestens nach dem dritten wird mir schlecht. Das hat sich dann leider wieder bestätigt. Die Reibekuchen waren klasse, aber von dem gemachten Kilo landete die Hälfte in der Tonne. Einfach weils ganz übel ist, sich dran zu überessen.

Was ich heute den Tag über esse, weiß ich noch nicht. Habe noch allerlei Fix-Gerichte da bis mein Schatz nachmittags kommt und wir kochen. Werde also nicht vehungern 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.