Das ganz normale Chaos

Ein eigenes WordPress Design – Ganz einfach selbst gemacht

| 17 Kommentare

Eben fand ich in meinem Email-Postfach eine Email vom Gilly, der mir einen Link empfohlen hat. Es handelt sich dabei um einen Template Generator für WordPress, mit dem man ganz einfach, auch mit geringen Vorkenntnissen, sich den Traum eines eigenen Templates erfüllen kann. Man sollte zumindest Grundkenntnisse in html und CSS haben um die Anweisungen dementsprechend zu verstehen, aber auch wenn diese Kenntnisse nicht so gefestigt sind, lässt sich das Prinzip des Generators per learning by doing verstehen.

Ich werde ihn heute mal auf Herz und Nieren prüfen und dann mal sehen, was dabei rumkommt. Danach folgt mein Fazit für euch.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Der ganz normale (chaotische) Jahresrückblick
  2. Erste Tests mit WordPress 2.7
  3. Die erste Beta von WordPress 2.7 ist draussen!
  4. WordPress 2.6.3
  5. Wie designe ich ein WordPress Theme? Teil 1

17 Kommentare

  1. Pingback: TiiaAurora

  2. ich habe mir diesen hier mal angeschaut
    http://www.yvoschaap.com/wpthemegen/

    und fand es auch nicht schlecht.

  3. Ja der ist nicht schlecht, aber der oben genannte ist bei weitem umfangreicher.

  4. Respekt vor Deinen Kenntnissen :)…

  5. Naja so viele Kenntnisse braucht man für den Generator nicht. Kannst es ja auch mal ausprobieren 🙂 Ach ich seh, du bist bei Blogspot. Okay, dafür gehts leider nicht.

  6. Na da bin ich ja mal auf dein Fazit gespannt ^^

  7. Uiiii… guter Tipp. Muss ich doch gleich mal ausprobieren. Ich seh schon. Das wir heut wieder’ne lange Nacht.

  8. Natürlich müsste man jetzt noch nen blog dafür haben… 😀

  9. Ließe sich einrichten 😉

  10. Also mir wären da zu wenig Hintergrüne. Ist zwar gut zu Handhaben,gerade für jemanden der nicht soviel davon versteht. Am besten lassen sich aber meiner Ansicht nach dinge über CSS verändern.

  11. Der Generator oben verändert die Themes per CSS. Habe heute Nacht ein wenig rumexperimentiert und in 2 Stunden ein komplett funktionierendes Theme mit grafischen Elementen auf die Beine gestellt. Man kann ja Banner bzw Bilder dort hochladen und dann beliebig einfügen.
    Ich finde den Editor sehr beeindruckend und werde meine Ergebnisse dann demnächst präsentieren.

  12. kann es sein, das Du unbedingt ein neues Themes willst? Zuerst selbst erstellt, jetzt generator?
    ist zeit für ne Veränderung?

    lg

  13. Ne hier bin ich wunschlos glücklich. Die Katzenseite bräuchte vielleicht mal nen Relaunch. Ich bin gerne kreativ und erstelle und teste Themes. Und vielleicht kann dann jemand, der vielleicht nicht so viel Ahnung vom Designen hat damit auch was anfangen.

  14. Schon praktisch diese Seite. Das technische Wissen dafür würde ich ja mitbringen. Mir fehlt es dann nur leider an der Kreativität. 🙁

  15. @Steffi, das kenne ich! dazu gehöre ich auch. würde immer gerne was machen, aber die ideen….

  16. Ist ja an sich nicht verkehrt! Wollte ja eh ein neues Theme basteln. Werd mir die Seite mal merken! 🙂

  17. Verkehrt auf keinen Fall 🙂
    Ich hab dich übrigens mal schnell umbenannt. Ich hab Probleme rechts mit dem Counter, der leider nur die Namen zählt und nicht nach Name + Emailadresse geht und wir zwei Steffis haben.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: