Das ganz normale Chaos

Die ersten (unscharfen, stümperhaften) Fotos

| 12 Kommentare

Ich hab mal versucht meine alte Kamera wieder anzuwerfen um euch zumindest ein paar Fotos zu zeigen. Díe Betonung liegt auf “versucht”.

Hier meine kläglichen Ergebnisse:

Liniendornwels Hier seht ihr den Liniendornwels beim schlafen. Diese Fische sind dämmerungs- und nachtaktiv (hab ich gelesen) und verkriechen sich deshalb tagsüber in Höhlen und werden dann erst abends wieder aktiv.

Der “Kleine” ist schon ziemlich imposant, auch wenn man jetzt nicht viel erkennt 😉

Er kann (wohl) bis zu 30cm lang werden und 20 Jahre alt.

Goldschmerle oder auch Zitronensaugschmerle

Fürs nächste Bild schäme ich mich schon fast, so unscharf ist das.

Das ist eine Goldschmerle (siamesische Albino Saugschmerle) wie sie grad im Pflanzendickicht in der Kokosnussschalenhöhle sitzt. Irgendwie war ihr die Kamera nicht sympathisch 😉

Ich wollte sie auch nicht zu sehr verschrecken. Sie flitzt mit Goldschmerle 2. abends immer durchs Becken auf der Suche nach Leckerbissen. Diese sollen in der Haltung wohl recht schwierig sein und auch anderen Fischen gegenüber aggressiv werden. Noch sind sie recht klein und ich hoffe sie haben im neuen Becken eine Chance und sind relativ friedlich zum Rest.

Antennenwels Nun stellvertretend für den Rest, einer der Antennenwelse. Dieser hier ist mit seinen geschätzten 7 cm der Größte aus der Truppe.

Aber auch die Kollegen werden noch etwas größer und sind wohl auch Vermehrungsfreudig.

Die Rüsselbarben wollten sich nicht zeigen. Und meine Kamera wollte nimmer knipsen, aber zumindest gibts schon mal nen kleinen Einblick.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Das neue Aquarium

12 Kommentare

  1. Pingback: /|(;,;)/|

  2. Blume: Die ersten (unscharfen, stümperhaften) Fotos: Ich hab mal versucht meine alte Kamera wieder anzuwer.. http://cli.gs/T1JdAT

  3. Also wirklich viel kann man nicht erkennen, aber ich weiß es ist ja auch nicht so einfach…Kannt mal gerne das Video anschauen, das ist von meinem aktuellen Becken:

    http://www.blog.lilu24.de/tiere/aquarium-einrichten-teil-1-beckenauswahl-platzwahl/

  4. Du solltest Wörter wie „Liniendornwels“ prinzipiell direkt mit Wikipedia verlinken! Zum Glück tauchte im näcshten Satz das Wort „Fisch“ auf 😉

  5. Da hast Du allerdings recht. Fpr nicht Aquarianer nicht immer so zu verstehen…;-)

  6. Ein paar große Bilder wären zwar etwas aussagekräftiger gewesen, aber für den Anfang, quasi als Fischvorstellungsrunde ganz in Ordnung 🙂

  7. Aus versuchen wird man klug. 😉

  8. Aus versuchen wird man klug.;-)

  9. Naja gut etwas unscharf mögen die Bilder ja sein, abe rich finde sie dennoch sehr interessant. Lässt viel Freiraum für Phantasie.

  10. Viel Freiraum für Phantasie ist echt gut!!!;-)

  11. Mag sein das die Bilder unscharf sind, aber 1. alte Cam und 2. ist es durch ein Aquarium.

    Da fällt mir ein: kann man nicht versuchen so eine Wasser cam aus dem laden zu kaufen und damit mal Fotos zu machen? Fällt mir mal so ein. Wäre doch eine interessante sache oder nicht?

    Fische bzw. Aquarien sind für mich als einzigstes ein unbeschriebenes Blatt aber wäre doch was.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: