Das ganz normale Chaos

Strom Bahn

Die Anreise zur IFA 2011

| 6 Kommentare

Ich muss ja gestehen, dass die Anreise bei mir schon einige Tücken zu bieten hatte.
Ich komme ja aus einem Dorf und hier fahren die Busse aus dem Dorf heraus nur stündlich. Einen passenden Bus zu finden, der einen dann zum Bahnhof bringt, ist gar nicht so einfach. Ich fand einen und dieser sollte 7:00 am Bahnhof in Lippstadt ankommen. 7:14 fuhr mein Zug.
Ich bin ein Mensch, der lieber etwas mehr Zeit über hat, und länger wartet, als dass er sich hetzen muss und dann vielleicht sogar seinen Zug verpasst.

Nervös auf den Bus gewartet, mit einem inneren Jubelschrei seine Ankunft gefeiert, und dann pünktlich am Bahnhof angekommen. Alles gut.
In Lippstadt kam auch mein Zug nach Hamm pünktlich. Er war schön überschaubar leer, nur einige wenige Arbeiter nutzten ihn um bis nach Soest zu fahren.

In Hamm angekommen galt es dann herauszufinden, wo der Wagen meines Zuges mit dem richtigen Abteil stehen würde. Von Hamm nach Berlin sind es noch einmal gut 2 ½ Stunden und da ist eine Sitzplatzreservierung schon Pflicht. Da ich nicht zahlen muss auch gern erste Klasse.
Natürlich (wie sollte es auch anders sein) war mein Gleisabschnitt im Raucherbereich.

Zwei Minuten saß ich auf den bereitgestellten Bänken, bis mir übel wurde. Nein, hier möchte ich nicht warten. Also nutzte ich die Zeit mir die Füße zu vertreten. Die Fahrt über würde ich ja noch lang genug sitzen müssen.

Überraschenderweise kam mein Zug, der 11 Minuten nach 8 abfahren sollte bereits 2 Minuten nach 8. Ein zweiter wurde angekoppelt und deswegen fuhr dieser eher ein. Gut für mich, denn mein Wagenabteil gehörte zu dem ersten einfahrenden ICE.

Jetzt sitze ich hier also im Zug, angenehm erste Klasse, warte darauf dass ich mich Berlin nähere und bekomme gleich einen Cappuccino an den Tisch gebracht. In Anbetracht des Stresses, der mich erwartet, genieße ich jetzt einfach mal das süße Leben.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Gamescom 2011 Fotos und ein paar Worte
  2. Tja, Dumm gelaufen
  3. Frühling früher, Frühling heute
  4. Kuddelmuddel
  5. Keinen Alkohol 2011

6 Kommentare

  1. Pingback: /|(;,;)/|

  2. Pingback: TiiaBloggt

  3. Oh. Ich wusste gar nicht, dass die schon wieder ist. Danke für deinen Bericht. Vielleicht werde ich dann am Wochenende auch hin. Gibt es was besonderes, was man sich ansehen sollte?

  4. Das sind nur 2Einhalb Stunden von Lippstadt nach Berlin? So gesehen habe ich mich mit dem Umzug von Meschede nach Köln verschlechtert.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: