Das ganz normale Chaos

Das Verzeichnis “wp-content” konnte nicht gefunden werden [Lösung]

| 5 Kommentare

Automatische Updates sind was tolles. Fehlermeldungen diesbezüglich nicht. In den meisten Blogs funktionierten sie. In einem allerdings seit Ewigkeiten nicht. Ich probierte alle Lösungsvorschläge aus, aber keiner funktionierte. Ich fügte irgendwelche Codeschnipsel in meine WP-Config ein, setzte Rechte in Ordnern anders, aber nichts half. 

Die Lösung des Problems war allerdings einfacher als gedacht.

Um ein Update automatisch auszuführen, muss man einen FTP-Zugang haben und diesen in die Eingabemaske eintragen. Ich habe mehrere FTP-Zugänge und nutzte den, den ich bei den anderen Blogs auch verwende. Das Blog, das die Fehlermeldung ausgab, befand sich allerdings in einer anderen Ordnerstruktur, außerhalb des Zugriffsbereiches des FTP-Zugangs. WordPress hatte also in meinem Fall keinen Zugriff auf den Ordner und konnte ihn deshalb nicht finden.

Das Problem entstand erst dann als ich das Blog komplett neu installieren musste und damit die Ordnerstuktur änderte, aber nicht den veränderten FTP-Zugang. Nachdem ich den richtigen Zugang für das Blog einsetzte, ging auch wieder alles.

Wer also das gleiche Problem hat und auch bei ihm die gängigen Lösungen nicht funktionieren, sollte mal schauen ob er den richtigen FTP-Zugang nutzt.

 

5 Kommentare

  1. Pingback: /|(;,;)/|

  2. Pingback: TiiaBloggt

  3. Pingback: Sylvi

  4. Automatische Updates laufen normalerweise auch ohne Angabe des FTP-Accounts. Ich habe bei keimem meiner Blogs irgendwelche FTP-Daten angeben müssen.

    Wenn Wp danach verlangt, liegt das meist am Hoster und/oder an falsch gesetzten Rechten. Siehe auch:

    http://forum.wpde.org/installation/86278-wp-probleme-bei-einzelnen-hostern.html

    • Du widersprichst Dich ja selbst in den wenigen Worten. Was denn nun? laufen jetzt autom. Update ohne FTP oder doch nur mit. Dein Kommentar ist völlig sinnlos und hilf niemanden weiter. Stattdessen verbreitest Du schlicht eine schlechte Stimmung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.