Das ganz normale Chaos

carepaket

Das große Fressen! [contains Care Paket Content]

| 10 Kommentare

Ich war dieses Jahr auf keinem Weihnachtsmarkt, habe keinen weihnachtlichen Aktivitäten gefrönt (abgesehen vom flupfeligen Weihnachtsessen). Und da erreicht einen dann ein Paket und *fingerschnipps* Weihnachtsstimmung.

Mein Weihnachtsretter in der Not, der Revolvermann, hat es wirklich sehr gut mit mir gemeint und ein Stück Nürnberg ins Paket verfrachtet und zu mir auf die Reise geschickt.

Als es ankam, war ich unsicher, ob ich es schon öffnen oder bis Weihnachten liegen lassen sollte. Nachdem aber auf einmal das ganze Zimmer unglaublich toll roch und die Katzen ihre Nasen nicht mehr vom Paket lassen wollten, hab ich es doch aufgemacht und hatte direkt kleine Freudentränchen in den Augen.

Der Inhalt: Zwei Pakete echter Nürnberger Lebkuchen, ein Paket Sucht-Tee „Fenchel Anis Kümmel“ und in der kleinen Papiertüte ein Stück Früchtebrot.

Hach, hach, hach, hach, hach³ Dankedankedankedanke. Vom Früchtebrot hab ich schon ein kleines Stück gemümmelt. Schade, dass es das nur zu Weihnachten gibt.

Vielen vielen vielen riesigen und großen Dank! Ich freu mich total <3

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Frohe Weihnachten!
  2. Das Balkongemüse wird erwachsen
  3. Vorweihnachtsstimmung
  4. Weihnachtspläne
  5. Weihnachtsfeier

10 Kommentare

  1. oh, das ist ja lieb! das wichtigste an dem paket ist natürlich der leckere tee <3

  2. hihi da wurdest du ja gut versorgt!!! 😀

  3. oh sieht das lecker aus … 🙂 Da hätte ich sehr große Probleme das meiste links liegen zu lassen (darf ja nicht wegen Low Carb)… *schnüffel*

    • Ohh daran darf ich eigentlich gar nicht denken *g*

      • Ich habe leider feststellen müssen, dass mein Körper auf zu viele Kohlenhydrate mit Immunsystem Problemen reagiert, so dass ich mittlerweile meist gerne Low Carbler bin 😉 aber eben nicht immer, so ein paar Lebkuchen könnten mir schon auch schmecken… aber dafür eine Grippe etc. riskieren ist es nicht wirklich wert. Zumal ich ja schon die Problematik habe, dass ich generell Zucker nicht ersetzen kann und somit mein „low-limit“ schon erfülle 🙂

        • Bei mir verschlimmern sich unter High Carb meine Allergien, was ich jetzt zu Weihnachten einfach in Kauf nehme. Ab Januar ist die Schlemmerei mit Zuckerzeug wieder vorbei und solang überlebt weder Lebkuchen noch Früchtebrot.

          • Auch wenn es alles andere als lustig für Dich ist, bin ich jetzt doch etwas beruhigt, dass ich nicht die einzige bin, deren Körper auf High Carb schlecht reagiert. Ich dachte schon ich wäre total anormal 😉

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: