Das ganz normale Chaos

DSC_0840
DSC_0840

Low Carb „Kartoffel“-Chips mit Bacon-Geschmack aus Soja

| 4 Kommentare

Timo vom Konzelmann-Shop hat mir wieder einmal seine neusten Produkte zum Testen zugesandt. Ich freue mich immer wieder, wenn er Neuentwicklungen auf den Markt bringt und ich mir diese ansehen und probieren darf. Ein Teil des Testpakets beinhaltete Soja-Chips die als Kartoffelchips-Ersatz herhalten. Geschmacksrichtung BBQ-Bacon. Kartoffelchips sind eine der wenigen Dinge, die ich unter Low Carb immer ein wenig vermisst habe. Abends beim Film mal ein bisschen was knuspern – das geht unter Low Carb dann doch nicht so einfach. DSC_0840

Eine kleine Packung dieser Chips (30g) hat 4,9g Kohlenhydrate. 100g haben 16,3g. Sie bestehen zum Großteil aus Soja Protein, sehen aus wie Chips, sind ultraknackig und eine Geschmacksexplosion im Mund – vor allem dann, wenn man schon länger keine Chips mehr gegessen hat. Mir haben die Chips sehr gut geschmeckt und wäre da nicht ein kleines Problem, dann würde ich sie auch öfter kaufen und essen. Ich habe im Laufe meiner Low Carb Ernährung festgestellt, dass ich eine Soja-Unverträglichkeit habe. Ich kann Soja-Produkte – auch wenn sie mir sehr gut schmecken – kaum essen, ohne dass ich danach Probleme mit meinem Magen bekomme. Menschen mit einer Soja-Allergie oder -Unverträglichkeit sollten daher nicht zu Soja-Produkten greifen. Wer Soja jedoch gut verträgt, kann hier bedenkenlos zugreifen, denn die Chips sind wirklich extrem lecker. Ich könnte sie mir zerbröselt auch sehr gut als Panade vorstellen. Geschmacksintensiv genug wären sie nämlich.

DSC_0839

Eine Packung Chips kostet im Konzelmann-Shop 1,99€. Damit ist der Kartoffel-Chips-Ersatz zwar teurer als das Kartoffelprodukt, aber da Ersatzprodukte sowieso in der Low Carb Ernährung zur Ausnahme gehören, kann man sich das mal leisten. Timo hat mir auch noch andere Produkte zum Testen zukommen lassen. Diese werde ich in den nächsten Tagen testen. Darunter ist eine Brötchen-Backmischung und eine Packung Low-Carb Nudeln. Gerade Letzteres wird sicher einige interessieren.

chip

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Testpaket von Konzelmanns Low Carb Shop: Neues Brot, Gewürze und Tafelsüße
  2. Konzelmanns Eiweißmehl-Mix und Veganer Fleischersatz [Tiia testet]
  3. Tiia testet: Low Carb Pudding in Vanille und Schokolade von Konzelmann
  4. Low Carb Brot: Wenig Kohlenhydrate! Konzelmann’s Original „Das Dunkle“ im Back- und Geschmackstest
  5. Tiia testet: Konzelmanns Low Carb Kapselbrot

4 Kommentare

  1. Du schreibst leider nicht, wieviel Gramm man in der Packung für 1,99 € bekommt. Eine normale Chipstüte hat meistens 175 Gramm – und kostet bei Eigenmarken unter 1 €.
    Kaloriensparen ist auch nicht wirklich möglich – Kartoffelchips haben knapp 600 Kalorien pro 100 Gramm – die Soja-Chips fast 400. Bei dauerhaftem Genuss werden auch da voraussichtlich die Fettröllchen wachsen.

    • Doch steht im Text 🙂 Eine Packung hat 30g.
      Low Carb ist keine Ernährungsweise bei der man Kalorien zählt, sondern Kohlenhydrate. Die Ernährung selbst ist fett- und proteinreich. Von daher geht das vollkommen in Ordnung.

      • Das stimmt leider so nicht. Wenn man bei Low Carb irgendwann nicht mehr abnimmt (so war es bei mir der Fall), dann muss man sehr wohl darauf achten, nicht mehr als das an Kalorien zu essen, was man auch wirklich verbraucht.

  2. Danke für die Low Carb Aufklärung – also quasi Verzicht auf Brot, Kartoffeln, Reis und Co.? Ich bin dann eher so der Kalorienzähler – wenn’s auch nicht immer gelingt. Aktuell ist auch wieder abspecken angesagt.
    Sorry, die Formulierung: „Eine kleine Packung dieser Chips (30g) hat 4,9g Kohlenhydrate. 100g haben 16,3g.“ hat mich vermuten lassen, dass es eben auch größere Packungen gibt. 1,99 € für 30 Gramm finde ich persönlich sehr teuer, Eine normale Tüte Soja-Chips in der handelsüblichen 175 Gramm Größe würde dann über 11 € kosten. Selbst wenn man ein teures Markenprodukt damit vergleicht und einen Preis von 2 € pro Tüte zugrunde legen würde. wäre dein Knabberspaß immer noch 5 x teurer – das finde ich schon heftig..

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: