Das ganz normale Chaos

Atkins Buffalo Chicken Wings

Buffalo Chicken Wings mit Blauschimmelkäsedip (Low Carb geeignet)

| 6 Kommentare

Atkins Buffalo Chicken Wings

Buffalo Chickenwings mit Blauschimmelkäsesauce

Ich habe das Rezept das letzte Wochenende das erste Mal probiert und war restlos begeistert. Ich habe es von der Atkins Rezepteseite, weil ich beschlossen habe die Wochenende nach deren Plan zu kochen. Ich möchte wieder ein bisschen mehr Vielfalt hineinbringen, wo es in der Woche immer so schnell gehen muss. Das war das erste Rezept was ich probierte und ich war begeistert.

Zutaten:

Für die Wings:

    • 1 großes Ei
    • 1 kleine Tasse Apfelessig
    • 1/2 kleine Tasse Rapsöl
    • 1 TL Salz
    • 1/2 TL Pfeffer
    • 1/2 TL Knoblauchgranulat
    • 1/4 TL Selleriesalz
    • Chayenne nach Geschmack
    • 1kg Hühnerflügel

Für den Blauschimmelkäsedip

    • 1 kleine Tasse Mayonnaise
    • 1/2 kleine Tasse Creme Fraîche
    • 1/3 kleine Tasse zerbröselten Blauschimmelkäse (z.B. Gorgonzola)
    • 1 Frühlingszwiebel zerhackt
    • 1 EL Limettensaft
    • 1 TL gehackter frischer Knoblauch

Zubereitung:

Wings:

Ofen auf 220°C vorheizen. Das Ei in eine Schüssel geben, Essig, Öl, Salz, Pfeffer, granulierten Knoblauch, Selleriesalz und Chayennepfeffer dazu geben und gut mixen. Danach die rohen Chickenwings in dieser Marinade gut wenden und aufs Backblech geben. Die Wings 30 Minuten backen und einmal wenden. Zwischendurch so oft die verbliebene Marinade über die Flügel geben, bis sie leer ist.

Dip:

Alle Zutaten gut verrühren.

Anmerkungen:

Ich selbst habe einige Dinge etwas variiert und zB Olivenöl und Weinessig verwendet. Das funktionierte trotzdem recht gut. Ich habe auch weniger Öl und Essig genommen, weil es mir doch als etwas viel erschien. Die Wings beim Wenden vorsichtig behandeln, sonst fällt die Marinade wieder ab.

 


Das könnte dich auch interessieren:

  1. Low Carb Rezept – Rührei mit Speck
  2. Knoblauchhühnchen mit Blumenkohlreis
  3. Cola-Huhn: Low Carb Version
  4. Frühstücksidee kohlenhydratarmes Knäckebrot (Atkins- und als SiS-Abendbrot geeignet)
  5. Low Carb Hamburger für „Atkins“ und „Schlank im Schlaf“ geeignet

6 Kommentare

  1. Klingt toll. Hühnchen hatte ich seit Ewigkeiten nicht mehr und es wird tatsächlich mal wieder Zeit!

  2. yumyum, das klingt lecker! 🙂

  3. Wo kriegt man denn Selleriesalz?

  4. Idee: Man könnte die Wings auf den Rost legen dann spart man sich das wenden. Die Marinade klingt derart lecker dass die nicht abfallen darf. *gg*

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: