Das ganz normale Chaos

Artisteer und der Windows Live Writer

| 10 Kommentare

Windows Live Writer und Artisteer arbeiten nicht gerade Hand in Hand miteinander. Wenn man ein Artisteer Design benutzt und dann beim Windows Live Writer die automatische Designerkennung verwendet, dann hat der Live Writer ein tierisches Problem, zu erkennen welche Farbe die Seite hat, weil Artisteer-Themes sehr grafiklastig sind und der Livewriter die Farben aus der CSS Datei zusammensucht.

Hat man also einen schwarzen Hintergrund und darüber einen farbigen Contenbereich, der aber mit Grafiken hinterlegt wird und nicht per CSS Code, dann erkennt der Live Writer nur den schwarzen Hintergund.

Zwar kann man auch ohne Designerkennung arbeiten, aber spätestens wenn man so Dinge wie “Schatten bei Grafiken” einsetzt, braucht man die Hintergrundfarbe im Live Writer.

Mit einer einzelnen Änderung in der CSS Datei von Artisteer könnt ihr dieses Problem beheben.

Bestimmt den Hexadezimalwert des Farbtons eures Contentbereichs (zB mit ColorZilla) und sucht in der CSS Datei die Zeile:

.PostContent

Dort fügt ihr dann einfach hinzu:

background-color: #euerHexadezimalwert;

 

Fertig 🙂

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Windows Live Writer : Eine Alternative?
  2. Polaroids für den Live Writer
  3. Wasserzeichen in Artisteer entfernen
  4. Umlautprobleme behoben (WLW und TTF-Titles)
  5. Wir testen Windows 7 RC

10 Kommentare

  1. Pingback: TiiaAurora

  2. ein fröhliches hallo,

    oft sind es die kleinen dinge nach denen man ausschau hält.

    prima beitrag ricarda!

    gruß „ich“

  3. boah … wieso hab ich nen avatar als wäre ich der bruder von sponschbob mit pflastern vor den pubillen?

    wirklich lustig bei dir …

    • Emailadressen auf die kein Gravatar registriert sind, bekommen dann ein Random-Avatar, welches dann für die Emailadresse verwendet wird. Wenn du ein schöneres Bildchen willst, meld dich bei den Gravataren an und du siehst dann dein Bild in den Blogs 🙂

  4. hmmm …
    anmeldung habe ich durchgeführt. ich hoffe mal das hat soweit funktioniert obwohl ich noch diesen sponschbob-avatar als spiegel meiner augen sehe …

  5. wow … ich bin begeistert …

    Lieben Dank auch …

  6. nö nö … da bin ich doch lieber ich 🙂

    gruss ich

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: