Das ganz normale Chaos

7 bisher geheime Tatsachen über mich

| 9 Kommentare

image Auf meiner Stöckchensuche hat mich Mrs. Steph darauf aufmerksam gemacht, dass die liebe Andrea mich vor kurzem mit einem Stöckchen beworfen hat. Das hab ich gar nicht mitbekommen. Es geht darum, 7 Tatsachen über sich zu veröffentlichen, die eigentlich noch niemand weiß (oder zumindest der Großteil der Leute nicht).

1. Ich war mal nen richtig böses Gruftimädchen. Mit allem drum und dran. Schwarzer Lippenstift, umgedrehten Kreuzen usw. Aufgehört habe ich damit seit ich meinen aktuellen Freund habe. Ich glaub der hat nen schlechten Einfluss auf mich. smile_thinking

2. Eigentlich bin ich hellblond. Aber in der 9ten Klasse wurden die Haare nach einigen Braunphasen das erste mal schwarz gefärbt, auch wenn meine Mutter mir sagte, wenn ich das mache, dann setzt sie mich vor die  Tür (das hat sie erst 2 Jahre später gemacht).

3. Ich bin gläubig, allerdings halte ich mich nicht an die gängigen Religionen, weil ich der Meinung bin die Kräfte um uns herum sind größer und mächtiger, als dass ein menschlicher Geist sie vollständig erfassen könnte.

4. Ich bin nachtragend. Wenn mir irgendjemand Unrecht tut (oder jemandem anders und ich bekomme das mit) dann kann es dieser jemand nur selten schaffen, in meinem Ansehen wieder zu steigen.

5. Ich hasse Camping. Auch Zelten auf Festivals gehört dazu. Lieber in nem kuscheligen Bett schlafen als auf ner harten Isomatte.

6. Ich habe ein schlechtes Gedächtnis. Während meine Schwester Tabea sich jedes Datum und jede Uhrzeit merken kann, weiß ich meist schon nicht mehr was ich am Tag zuvor gemacht habe.

7. Ich ziehe meine Haustiere jedem anderen vor. Würde mein Freund also sagen, dass er meine Tiere nicht mag uns sie müssten weg, dann würde ich ihn direkt in den Wind schießen.

Wie immer lasse ich das hier einfach mal so stehen. Wer möchte, darf sich mein Stöckchen hier einpacken und mitnehmen.

Das könnte dich auch interessieren:

  1. Votet für mich bei Brunos Gedichtwettbewerb
  2. Ich fühle mich in eine Ecke gedrängt!
  3. 10 Dinge die es nicht geben dürfte
  4. Ich zwinge mich etwas zu schreiben
  5. Show me your eyes

9 Kommentare

  1. Pingback: TiiaAurora

  2. Hallo,
    und Hochachtung für dieses Geständnis.
    Es gehört auch gewisser Mut dazu.
    Wir sind und machen das was wir uns selbst
    zwischen den Reisen, Leben uns ausgesucht haben
    als gewisse Lehre.
    Alles Gute
    Andreas

  3. Also dass mit dem bösen Gruftimädchen hab ich mir schon gedacht 😉

  4. Gut zu wissen, dass du nachtragend bist 😀

  5. Ja also ich denke der Punkt mit dem Gruftimädchen zählt nicht! Das denkt sich doch jeder bei dem Foto auf der Startseite! *grins*

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: